HOME
Anzeige

Ad 2.0 Ad 2.0 erhöht die Sichtbarkeit von Unternehmen im Internet

Auf der Suche nach einem guten Anbieter oder Produkt recherchieren die meisten Verbraucher ausführlich im Netz. Für Unternehmen ist es demnach entscheidend, dass sie von potenziellen Kunden auch gefunden werden. Durch klassisches SEO ist es zwar möglich, mit der Firmenwebsite ein gutes Ranking bei Google zu erreichen. Diese Maßnahme ist jedoch in der Regel mit hohen Kosten verbunden. Eine wesentlich kostengünstigere Möglichkeit, um die Sichtbarkeit im Netz zu erhöhen und neue Kunden zu gewinnen, sind Advertorials. Die Hamburger Agentur Ad 2.0 hat sich darauf spezialisiert und arbeitet mit renommieren Publishern zusammen.

Business & Wirtschaft

Welche Vorteile bieten Advertorials gegenüber klassischer Onlinewerbung?

Der Kunstbegriff "Advertorial" setzt sich aus den englischen Wörtern "Advertisement" (= Werbeanzeige) und "Editorial"
(= Leitartikel) zusammen. Ein Advertorial ist also eine Werbeanzeige, die in ihrem Layout dem redaktionellen Umfeld, in dem sie erscheint, angepasst ist. Somit ist ein Advertorial für den Leser auf den ersten Blick nicht als Werbung erkennbar und wird deshalb auch als Native Advertising bezeichnet. Wichtig ist jedoch, dass ein Advertorial sichtbar als Anzeige gekennzeichnet wird. Fehlt die Kennzeichnung, wäre dies ein Verstoß gegen das Presserecht und das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb. Zudem würde es die Marke des werbenden Unternehmens und des Publishers schädigen, weil die Leser sich getäuscht fühlen.

Die Kennzeichnung tut der Wirkung eines Advertorials aber keinen Abbruch. Stattdessen bestätigen zahlreiche Umfragen und Studien, dass Nutzer Native Advertising deutlich weniger nervend empfinden als klassische Bannerwerbung und dieser Werbeform eine hohe Glaubwürdigkeit bescheinigen. Das liegt vor allem daran, dass Advertorials ansprechend und übersichtlich gestaltet sind und zielgruppenrelevante Inhalte bieten, die das Interesse des Lesers wecken. Deshalb beschäftigt er sich in der Regel auch deutlich länger mit einem Advertorial als beispielsweise mit einer Pop-up-Anzeige.

Ad 2.0 kooperiert mit renommierten Publishern

Ein Advertorial ist jedoch nur dann effektiv, wenn es im Umfeld einer Website veröffentlicht wird, die mit hochwertigen Inhalten und einer hohen Reichweite bereits das Vertrauen der Leser gewonnen hat. Die positive Erfahrung mit dem Publisher überträgt sich dann auf den Inhalt des Advertorials.

Wer die Stärken von Advertorials für sich nutzen möchte, der sollte auf den richtigen Partner setzen. Die Hamburger Agentur Ad 2.0 hat sich auf redaktionelle Anzeigen spezialisiert und ist eines der führenden deutschen Unternehmen in diesem Bereich. Kunden, zu denen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen gehören, profitieren von der Kooperation mit renommierten Publishern, die mehrere Millionen Visits pro Monat erhalten. So können Artikel auf den Subdomains von "Frankfurter Rundschau", "Handelsblatt", "FOCUS" Online, n-tv oder "Stern" publiziert werden. Die Advertorials werden den rechtlichen Vorgaben entsprechend mit dem Hinweis "Anzeige" versehen und mit nofollow-Links ausgestattet. Damit sind sie auch mit den Google-Richtlinien konform. Durch das Setzen von nofollow-Links von vertrauenswürdigen Quellen haben Kunden außerdem die Möglichkeit, ihr natürliches Link-Profil zu stärken, was sich positiv auf das Ranking auswirkt.

Keyword-optimierte Texterstellung nach individuellen Kundenwünschen

Entscheidet sich ein Unternehmen für die Zusammenarbeit mit Ad 2.0, werden im gemeinsamen Gespräch mit dem Vertriebsmitarbeiter zunächst die Zahl der Advertorials und die passenden Publisher festgelegt sowie geeignete Keywords ermittelt. Jedes Keyword wird dabei pro Publisher nur einmal vergeben. Als nächstes übermittelt der Kunde ein Briefing, in dem er Schwerpunkte des Textes sowie besondere Alleinstellungsmerkmale und andere Punkte, die ihm wichtig sind, angeben kann. Einer der erfahrenen Texter aus der Redaktion erstellt dann anhand dieser Vorgaben einen individuellen und hochwertigen Text, der auf das ausgewählte Keyword optimiert ist. Auch Bilder und Videos können in das Advertorial eingebaut werden. Zudem kann der Kunde drei Links hinterlegen, die den Leser auf seine Website führen. Nach der Fertigstellung hat der Kunde die Möglichkeit, Änderungswünsche zu äußern, und kann das Advertorial schließlich selbst freischalten. Durch die Stärke des jeweiligen Publishers und die professionellen, Keyword-optimierten Texte sowie eine mobil optimierte Darstellung besteht eine gute Chance, auf den vorderen Plätzen der Suchmaschine zu landen. Gleichzeitig können Kunden das Advertorial über Social Media, die eigene Website und andere Kanäle weiterverbreiten.

Ad 2.0 bietet KMUs mit der Schaltung redaktioneller Anzeigen bei renommierten Publishern eine kosteneffiziente Möglichkeit, den Traffic auf ihrer Website zu erhöhen, neue Kunden zu gewinnen und den Umsatz zu steigern.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.