Arthrose Hund Arthrose beim Hund erkennen und behandeln

© Anicare Europe GmbH
Auch bei Hunden kann Arthrose als "echte Volkskrankheit" bezeichnet werden. Viele Hunde leiden lange Zeit unter dieser schmerzhaften Gelenkserkrankung, bist die Diagnose endlich gestellt wird. Was Arthrose beim Hund genau ist, woran Hundehalter erkennen können, dass ihr Hund unter Gelenksschmerzen leidet, und wie die Erkrankung frühzeitig behandelt werden kann, erfahren Interessierte in diesem Beitrag.

Was ist Arthrose beim Hund?

Premium Joint Care für Hunde mit Gelenkbeschwerden
Arthrose beim Hund ist eine degenerative Gelenkerkrankung, bei der sich der Gelenkknorpel zurückbildet und sogar zerstört werden kann. Häufig betroffen sind die Hüft-, Ellenbogen- und Sprunggelenke. Grundsätzlich kann Arthrose aber jedes Gelenk treffen. Entlang der Knorpelränder und Kapselansätze bilden sich knöcherne Zubildungen. Aufgrund der Entzündung verdünnt sich die Gelenkflüssigkeit, wodurch die Schmiereigenschaften schlechter werden. Dadurch schleift sich das Gelenk mit der Zeit immer mehr ab und wird unbehandelt sogar vollständig zerstört. Der Gelenkverschleiß verursacht bei Hunden Schmerzen und schränkt die Beweglichkeit stark ein.

Zum Thema

Woran lässt sich erkennen, ob Hunde unter Gelenkbeschwerden leiden

Premium Joint Care direkt beim Hersteller kaufen!
Hundehalter sind oft unsicher, ob ihr flauschiger Liebling möglicherweise unter Gelenkbeschwerden leidet. Folgende Symptome sind für Arthrose typisch:

• Nachlassende Freude an Spaziergängen
• Weniger Bewegungsdrang
• Nach langen Spaziergängen lahmt der Hund
• Weniger Interesse am Spielen
• Treppensteigen und das Springen ins Auto fallen schwerer
• Das Gelenk ist verdickt
• Hund beißt und leckt an der schmerzenden Stelle
• Bei Berührung der entsprechenden Stelle reagiert der Hund empfindlich
• Probleme beim Aufstehen und Hinlegen
• Hund legt sich vorwiegend auf weichen und warmen Untergrund
• Um schmerzende Gelenke zu entlasten, wechselt der Vierbeiner öfters seine Liegeposition

Premium Joint Care - akute Behandlung von Gelenksschmerzen bei Hunden

Ergänzungsfuttermittel für Hunde mit Gelenkbeschwerden
Wer als Hundehalter feststellt, dass sein Vierbeiner unter einem oder mehreren der genannten Symptome leidet, sollte seinen Hund behandeln lassen. Mit dem von Anicare entwickelten Produkt Premium Joint Care können Hundehalter die Behandlung von Arthrose unterstützen. Premium Joint Care unterstützt und stärkt die Gelenkfunktion bei Hunden und fördert die Beweglichkeit.

Gemeinsam mit führenden Experten hat Anicare das 6-in-1-Präparat für Hunde, die unter Gelenkproblemen leiden, entwickelt. Das Produkt setzt sich aus einer ganzen Reihe von Inhaltsstoffen zusammen, die optimal aufeinander abgestimmt sind.

Das Unternehmen Anicare legt Wert auf eine gute Verträglichkeit und die Natürlichkeit der Inhaltsstoffe. Anders als viele am Markt erhältliche Produkte enthält Premium Joint Care keine unnötigen Zusatzstoffe wie beispielsweise Mais oder Getreide. Es wird ausschließlich in Deutschland und unter höchsten Qualitätsstandards hergestellt. Von einer externen Gutachterin wurde Premium Joint Care auf seine Verträglichkeit überprüft.