Botox kurs Sicherer Umgang mit Botox - ein Kurs vermittelt Theorie und Praxis

© Fotolia
Botulinumtoxin ist aus der ästhetisch-medizinischen Behandlung kaum noch wegzudenken. Doch den souveränen Umgang mit der Spritze muss man lernen. Die Medemie GmbH in Düsseldorf bildet Fachkräfte theoretisch und vor allem praktisch fundiert aus. Erfahrene Referentinnen und Referenten vermitteln in einem Botox-Kurs Kenntnisse für Anfänger und Fortgeschrittene.

Grundlagen für die Behandlung

Das Gesicht eines Menschen ist der sensibelste Bereich seines Körpers. Medizinische Eingriffe im Gesicht erfordern daher besondere Sorgfalt. Was für die plastische Chirurgie gilt, gilt auch für Behandlungen mit Botulinumtoxin. Der im allgemeinen Sprachgebrauch gern zusammenfassend als "Botox" bezeichnete Wirkstoff ist Gegenstand der häufigsten ästhetischen Eingriffe bundesweit. Allein 2019 gab es rund 380.000 Botox-Behandlungen in Deutschland. Der Trend geht immer mehr zum "Botox-to-go": Patientinnen und Patienten legen Wert auf unkomplizierte Eingriffe, die problemlos in den Alltag integriert werden können. Gleichzeitig steigen die Ansprüche an Personal und Behandlungsqualität. Das verlangt den medizinischen Fachkräften viel an Kenntnissen und Fähigkeiten ab.

Die Medemie GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Erwartungshaltung der Kunden mit fachlicher Expertise und Präzision zu begegnen. Grundvoraussetzung dafür ist neben der Vermittlung von theoretischem Know-how vor allem die praktische Seite. Dabei setzt der Düsseldorfer Fortbilder in seinem Botox-Kurs auf eine individuelle Ausbildung, die den Interessen und Voraussetzungen der Kursteilnehmer entspricht, und auf praktisches Training am lebenden Objekt.

Hands-on-Trainings mit Patienten sind unabdingbar:

• Ideale Simulation des Praxisalltags
• Verbesserung und Reevaluation der eigenen Fertigkeiten
• Erhöhung der Patientenzufriedenheit
• Erhöhtes Sicherheitsprofil
• Verdeutlichung, dass jeder Fall und jede Gesichtsanatomie einzigartig sind
• Schafft Selbstvertrauen

Zum Thema

Die Kursinhalte

Der Botox-Kurs von Medemie vermittelt in einem ersten Schritt die medizinischen Grundlagenkenntnisse zur Anatomie und zum Wirkstoff, zu den verschiedenen Präparaten, den Risiken und Nebenwirkungen. Es folgt die Theorie zu den Injektionstechniken bei Glabellafalten, lateralen Augenfalten und Stirnfalten. In einem weiteren Themenblock werden Hinweise und Tipps für das Patientengespräch erteilt und psychologische und rechtliche Aspekte erörtert. Der Praxisteil beginnt mit der Analyse von Fallbeispielen, darauf folgt schließlich die Arbeit mit dem Patienten: Gesichtsanalyse, Planung der individuellen Behandlung, Beratung und die eigentliche Behandlung mit dem Wirkstoff. Die Teilnehmer lernen in ihrem eigenen Tempo und haben die Möglichkeit, im Rahmen eines Mentoring-Programms ein Eins-zu-eins-Training bei renommierten Ärztinnen und Ärzten zu absolvieren.

Botox-Kurs und mehr

Medemie ist eine der führenden Ausbildungsakademien für ästhetische Medizin in Deutschland. Basis für den Botox-Kurs und auch alle weiteren Angebote ist die Anatomie-Lehre. Mit erfahrenen Fachärzten und -ärztinnen werden die Grundlagen der Gesichtsanatomie vertieft, um Produkte und Techniken zielgenau einsetzen zu können.

Medemie ist unabhängig von Herstellern, Handel und einzelnen Kliniken. Zudem sind die Lehrangebote von der Ärztekammer zertifiziert - das ist besonders für die obligatorischen Fortbildungspunkte der Teilnehmer von Bedeutung. Die Branche expandiert mit atemberaubender Geschwindigkeit. Wer hier Schritt halten will, braucht eine verlässliche, effektive Weiterbildung auf dem letzten Stand des Marktes und der Technik. Medemie zielt in Workshops und dem bereits erwähnten Ein-zu-eins-Training vor allem auf die praktischen Fertigkeiten der Teilnehmer ab. Online-Kurse, Web-Seminare und maßgeschneiderte Kurse für Unternehmen komplettieren das Programm des Düsseldorfer Ausbilders.