Brust op kosten stuttgart Die Brust-OP und ihre Kosten: Warum in Stuttgart der Eingriff günstiger sein kann

© DS Deutscher Ärzte Service GmbH
Die Brustvergrößerung ist weltweit der wohl gefragteste plastisch-ästhetische Eingriff. Für viele Frauen ist der Wunsch nach einer größeren Brust aber auch mit hohen Ausgaben verbunden. Mit dem richtigen Schnäppchen lässt sich viel Geld sparen. So können bei einer Brust-OP die Kosten in Stuttgart deutlich reduziert werden. Der Deutsche Ärzte Service (DÄS) bietet den Eingriff zu günstigen Konditionen mit Ersparnissen von über 50 Prozent an.

Gründe für eine Brust-OP: Eine persönliche Entscheidung

Die Beweggründe für eine Brust-OP sind vielfältig. In zahlreichen Fällen wird der Wunsch nach einer größeren, volleren und strafferen Brust durch das Gefühl ausgelöst, sich im eigenen Körper nicht mehr wohlzufühlen. So ist für viele Frauen der Wunsch, sich die Brüste vergrößern zu lassen von großer emotionaler Bedeutung.

Wie finde ich den richtigen Arzt?

Die größte Schwierigkeit für die meisten Frauen ist es, den für sie geeigneten Arzt unter der Vielzahl der Anbieter zu finden. Denn über das sensible Thema Brustvergrößerung wird auch in der heutigen modernen Gesellschaft nicht so offen diskutiert, wie zum Beispiel über den Kauf eines Neuwagens. Genau aus diesem Grunde wurde 2004 der Deutsche Ärzte Service ins Leben gerufen. Mit einer Auswahl von Spezialisten der ästhetisch plastischen Chirurgie gründete man das bundesweite DÄS-Netzwerk. Hier werden also nur Ärzte aufgenommen, die gewisse fachliche Kriterien erfüllen und sich jahrelang auf bestimmte Eingriffe spezialisiert haben. So muss ein DÄS-Brust-OP-Spezialist den Eingriff mindestens 100-fach durchgeführt haben und sich mit den modernsten und sichersten Implantaten bestens auskennen. Auch in Bezug auf die OP-Techniken sind die Brust-OP-Spezialisten des Deutschen Ärzte Service auf dem neuesten medizinischen Stand, da sich jährlich weiterbilden und an Kongressen und Fortbildungen teilnehmen.

Zum Thema

Qualität hat seinen Preis - aber es gibt eine Ausnahme. Mit dem DÄS können sich Patientinnen den Wunsch nach einer größeren Brust zu günstigen Konditionen erfüllen

In Absprache mit den Fachärzten können die Vorstellungen der Patientinnen umgesetzt werden
Normalerweise kostet eine Brust-OP in Deutschland etwa 6.500 Euro, in Stuttgart liegen die Kosten für die Brustvergrößerung durchschnittlich sogar bei 7.000 Euro. Nicht selten entscheiden sich vor allem junge Frauen deshalb dafür, den Eingriff im Ausland durchführen zu lassen. Um diesen Patientinnen eine hochwertige und sichere Alternative zu einem ähnlich günstigen Preis anbieten zu können, hat der Deutsche Ärzte Service mit seinen Partnerkliniken und -Ärzten ein gesponsertes Angebot kreiert: Brustvergrößerung zum Festpreis von nur 2.999 Euro in vielen deutschen Städten, so auch in Stuttgart.

Bei der Brust-OP Kosten sparen: In Stuttgart sind Ersparnisse von 50 Prozent und mehr möglich

Mit dem DÄS können sich Patientinnen den Wunsch nach einer größeren Brust zu günstigen Konditionen erfüllen
Wie funktioniert das?

Deutschlandweit und auch in Stuttgart arbeitet der DÄS nur mit renommierten Privatkliniken oder öffentlich-rechtlichen Kliniken zusammen, die sich bereit erklärt haben, gewisse OP-Kontingente zu Sonderkonditionen bereitzustellen. Auch die renommierten Implantat-Hersteller Mentor und Motiva rabattieren für diese DÄS-Angebote ihre Implantate, um die Kosten gering zu halten und die Abwanderung ins Ausland zu minimieren. Die beteiligen Plastischen Chirurgen unterstützen diese Aktionen innerhalb ihrer Kapazitäten.

Wer einen Termin ergattert (hier für ein Beratungsgespräch anmelden), kann sich jedoch über die günstigen Preise in der baden-württembergischen Landeshauptstadt freuen. Denn in Stuttgart ist dieses Preisniveau sonst nicht üblich. Die reduzierten Brust-OP-Kosten ermöglichen somit eine Ersparnis von mindestens 50 Prozent. Um im Vorfeld Transparenz zu schaffen, bietet der DÄS einen Komplettpreis. Eine Brustvergrößerung kostet beim DÄS in Stuttgart nur 2.999 Euro. In diesem Preis sind die medizinische Voruntersuchung, die OP, die Anästhesie, die Implantate und die Nachsorge enthalten. Bei dem All-inclusive-Preis können die Frauen sich zwischen den FDA-zertifizierten Mentor-Implantaten oder den innovativen Motiva-Implantaten mit RFID-Chip entscheiden. Beide Hersteller geben eine lebenslange Produktgarantie.

Wie kann ich mich in Stuttgart beraten lassen um Kosten zu sparen?

Der Deutsche Ärzte Service hat eine limitierte Anzahl von OP-Kapazitäten in Stuttgart bereitgestellt. Für einen schnellen OP-Termin müssen die Patienten sich beeilen. Für ein Beratungsgespräch können die Patienten sich online auf der Homepage anmelden. Das medizinische Beratungsgespräch kostet über den DÄS nur 35 Euro. Der Plastische Chirurg wird bei der Erstuntersuchung in Stuttgart die Möglichkeiten und Techniken der Brustvergrößerung der Patientin ausführlich erklären. Ob die Silikongelimplantate über der Brustdrüse (subglandulär) oder unter dem Muskel (submuskulär) oder mittels einer Mischform (Dual-Plane) platziert werden, hängt von den Vorstellungen der Patientin und ihrer Figur ab. Bei der Wahl der geeigneten Schnitttechnik spielt neben der persönlichen Präferenz auch die Größe des Implantates eine Rolle. Diese hochmodernen Silikongelimplantate sind sehr formbar und passen durch die kleinste Schnittstelle. Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, benötigt der Chirurg eine exakte Beschreibung des gewünschten Traumbusens. In manchen Fällen ist zur Brustvergrößerung noch eine Bruststraffung nötig - dank des sensationellen Preisangebotes des DÄS ist auch dies kostengünstig in Stuttgart umsetzbar. Interessentinnen können weitere Informationen auf der Website (www.deutscher-aerzte-service.de) einholen oder sich kostenfrei telefonisch unter 0800/2626770 informieren.