Brustvergrößerung günstig BRUSTVERGRÖSSERUNG in höchster Qualität und sensationell günstig

© DS Deutscher Ärzte Service GmbH
Jedes Jahr entscheiden sich tausende Frauen in Deutschland für eine Brustvergrößerung – aus den unterschiedlichsten Gründen. Sie wünschen sich beispielsweise größere, schöner geformte oder gleichmäßigere Brüste und greifen dafür oftmals tief in den Geldbeutel. Eine professionelle Brustvergrößerung kann auch günstig sein.

Wie viel kostet eine Brustvergrößerung?

Selbst wenn der Wunsch nach einer Brustvergrößerung groß ist, können sich viele Frauen diesen nicht erfüllen. Es fehlt ihnen an den finanziellen Mitteln – sie müssen mehrere Jahre dafür sparen. Normalerweise belaufen sich die Kosten auf stolze 6.000 bis 8.000 Euro. Billigangebote im Ausland sind oft mit ungeahnten Risiken verbunden. Viele Damen wissen nicht, dass die Brustvergrößerung auch in Deutschland günstig durchgeführt werden kann. Beim Deutschen Ärzte Service, kurz DÄS, kostet sie beispielsweise nur 2.999 Euro.

Zum Thema

Warum ist beim DÄS die Brustvergrößerung so günstig?

Bei diesem günstigen BV-Angebot handelt es sich um eine DÄS-Sonderaktion. Sie umfasst eine Brustvergrößerung zum All-inclusive-Festpreis für 2.999 Euro inklusive der besten Implantate. Dadurch haben die Patientinnen keinerlei finanzielles Risiko und können sich ihren Traum von der Brustvergrößerung (schneller) erfüllen, ohne die Risiken eines Auslandseingriffs in Kauf nehmen zu müssen.

Der günstige DÄS-Preis basiert auf einem kostensparenden Netzwerk-Konzept und der Förderung der Industrie. Die dadurch erzielten Ersparnisse werden direkt an die Patientinnen weitergegeben. Hier zeigt sich: Beim DÄS steht nicht die Gewinnmaximierung an oberster Stelle, sondern die Kundin.

Hintergrund des Deutschen Ärzte Service

Mit genau diesem Ziel wurde der DÄS im Jahr 2004 gegründet. Er sollte Schönheitsoperationen im Inland bezahlbar machen und den Medizintourismus reduzieren. Brustvergrößerungen standen dabei von Beginn an im Fokus, denn fehlerhafte Auslandsoperationen wurden immer häufiger zum Problem. Mittlerweile sind eine Vielzahl von Kliniken sowie Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie im DÄS organisiert: Sie bieten feste Operationskontingente zu Sonderkonditionen an; allerdings zeitlich und mengenmäßig limitiert. Dieses strukturierte Angebot können sie nur so günstig offerieren, weil der Deutsche Ärzte Service als Dienstleister alle kaufmännischen Tätigkeiten kostengünstig übernimmt.