HOME
Anzeige
Corona mundschutz kaufen

Corona-Mundschutz kaufen und eine Atemmaske kostenfrei spenden

Seit Ende April 2020 gilt in Deutschland die Maskenpflicht beim Einkaufen sowie bei der Benutzung von Bus und Bahn. Doch bisher ist nicht klar, wie viele Atemmasken eigentlich benötigt werden, um Privatpersonen, Pfleger und Ärzte gleichermaßen zu versorgen. Die gestiegene Nachfrage in der Bevölkerung darf auf keinen Fall dazu führen, dass beispielsweise im Krankenhaus oder Altenheim plötzlich Engpässe entstehen. Der Unternehmer Marvin Steinberg hat daher gemeinsam mit seinem Bruder Aaron Steinberg einen neuen Onlineshop gegründert, wo Verbraucher einen CE-zertifizierten Corona-Mundschutz kaufen können.

Gesundheit

Den passenden Corona-Mundschutz kaufen

Die Bundesregierung erlaubt zwar auch einen Schal als Mundschutz. Dieser kann aber nur wenig Schutz bieten. In geschlossenen Räumen entwickeln sich darunter außerdem sehr schnell Wärme und Feuchtigkeit. Erfahrungsgemäß bekommt der Träger auch relativ schlecht Luft − was letztlich das Schlimmste an dieser behelfsmäßigen Lösung ist. Wer jetzt einen Corona-Mundschutz kaufen möchte, sollte besser gleich zu einer OP-Maske oder einer Atemschutzmaske mit FFP2-Standard greifen. FFP2-Masken gelten als besonders effektiv, denn sie sind mit einem Filtersystem ausgestattet, das Pathogene vor dem Eindringen in den Mund-Nase-Bereich abhalten soll.

Atemmasken sicher online bestellen

Einen geeigneten Corona-Mundschutz zu kaufen, ist aktuell gar nicht so einfach. Denn viele möchten in dieser Situation so weit wie möglich zu Hause bleiben und nicht noch in Apotheken und Drogeriemärkten nach einer passenden Atemmaske suchen müssen. Andere sind wiederum nicht bereit, die teilweise horrenden Preise im Internet zu bezahlen.

Abhilfe schafft hier der Onlineshop BetterSafe24.de, der vom Unternehmer Marvin Steinberg und seinem Bruder gegründet wurde. Darüber hinaus wird bei jeder Bestellung eine Atemmaske an eine hilfsbedürftige Einrichtung gespendet. Die Mülheimer Feuerwehr erhielt bei ihrer Bestellung so allein 2.500 OP-Masken gratis dazu.

Wie ein Unternehmer konstruktiv die Krise überbrückt

Die Idee, online einen Corona-Mundschutz zu verkaufen, entstand im Prinzip aus der Not heraus, denn Marvin Steinberg ist eigentlich Unternehmer und Chef einer Marketingagentur aus Mainz. Weil er in der Krise nicht stillsitzen und abwarten konnte, bis der Geschäftsalltag wieder in normalen Bahnen verläuft, hat er sich kurzerhand mit seinem Bruder Aaron Steinberg zusammengeschlossen. Und so fahren die beiden mehrmals die Woche zu den Flughäfen in Frankfurt und in Köln, um den Nachschub an Atemmasken mit einem geliehenen Transporter abzuholen.

Aaron Steinberg, der von Beruf Heilerzieher ist, kennt den Klinikalltag und hat seinen Bruder sozusagen auf die Idee gebracht, für Nachschub an Masken zu sorgen. Mit Marvin Steinbergs geschäftlichen Verbindungen nach Fernost haben die Brüder ein Unternehmen gestartet, das das Ziel verfolgt, die Zeit konstruktiv zu nutzen und abseits des Agenturalltags wieder einer Aufgabe nachzugehen, die den beiden den nötigen Ansporn verleiht, weiterzumachen.

Wer online einen Corona-Mundschutz kaufen möchte, kann bei BetterSafe24.de zwischen einer FFP2-Maske und der klassischen OP-Maske wählen. Derzeit sind die Gesichtsmasken zu besonders attraktiven Konditionen erhältlich.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.