HOME
Anzeige

Datenträgervernichtung Datenträgervernichtung - zuverlässig und serviceorientiert

In Unternehmen kommen unterschiedliche Datenträger zum Speichern von wichtigen Informationen zum Einsatz. Dabei werden herkömmliche Papierdokumente nach und nach von digitalen Speichermedien wie internen und externen Festplatten, CDs und USB-Sticks abgelöst. Ein erfahrener Dienstleister bietet bundesweit die datenschutzkonforme, lückenlos dokumentierte Datenträgervernichtung an.

Computer & Digital

Datenträgervernichtung - gesetzliche Vorgaben beachten

Das Handelsgesetzbuch (HGB) bildet die gesetzliche Grundlage zur Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen. Für Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen gibt es je nach Dokumentenart eine Aufbewahrungspflicht von durchschnittlich zehn Jahren. Erst dann dürfen die Datenträger vernichtet werden.

Da es sich in der Regel um sensible Daten handelt, die nicht in die falschen Hände geraten sollten, ist bei der Entsorgung besondere Vorsicht geboten; teilweise ist die Vorgehensweise auch gesetzlich geregelt, vor allem dann, wenn es um Kundendaten geht. Erst 2018 wurden die Vorschriften diesbezüglich durch die EU-DSGVO verschärft.

Jedes Speichermedium - analog oder digital - wird gemäß der DIN-Norm 66399 in unterschiedliche Datenträgerkategorien eingeordnet und jeweils in einer durch den Auftraggeber festgelegten Vernichtungsstufe, d.h. Partikelgröße, maschinell so zerkleinert, dass es nicht rekonstruiert werden kann.

documentus steht für die DIN-konforme Datenträgervernichtung

Die Partner des Dienstleisters documentus bieten Unternehmen bundesweit seit mehr als drei Jahrzehnten einen zuverlässigen Service rund um den Umgang mit sensiblen Daten an. Hierunter fällt auch die sichere Vernichtung von Datenträgern aller Art.

Dank der 16 exklusiven Vertragspartner gewährleistet documentus deutschlandweit einen unkomplizierten und lückenlosen Service, der zum Wunschtermin die zu vernichtenden Datenträger beim Auftraggeber abholt. Dies erledigt ausschließlich speziell geschultes und erfahrenes Fachpersonal.

Das documentus-Sicherheitskonzept ist bis ins Detail durchdacht und gewährleistet die Datenvernichtung auf höchstem Sicherheitsniveau und gemäß der Vorgaben der EU-DSGVO und der DIN 66399. Besondere Behälter inklusive verstärktem Metallkorpus und integrierten Sicherheitsschlössern gewährleisten einen sicheren und zugrifflosen Transport. Darüber hinaus sind die documentus-Fahrzeuge zusätzlich gesichert und werden GPS-überwacht. Am nächsten documentus-Standort werden die Datenträger dann unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen inklusive Videodokumentation fachgerecht vernichtet.

Leistungsspektrum: Zeitgemäße Sicherung, Archivierung und Vernichtung von Daten

"Ihre Daten. Rundum sicher." - neben der Entsorgung übernimmt documentus für Unternehmen auch das datenschutzkonforme Aufbewahren und Archivieren von sensiblen Daten. Zum Leistungsspektrum zählen darüber hinaus auch maßgeschneiderte Lösungen zur Digitalisierung der Geschäftsprozesse, durch welche Unternehmen sich zukunfts- und wettbewerbsfähig aufstellen können. Zudem können Personal- und Raumkosten minimiert werden.

Dank der Erfahrung aus über 30 Jahren zuverlässiger Datenhandhabung und dem vorausschauenden Handeln gehört documentus deutschlandweit nach wie vor zu den Marktführern im Bereich der Akten- und Datenträgervernichtung. Die Zahl von jährlich rund 100.000 vernichteten Tonnen unterschiedlichster Datenträger im Jahr verdeutlicht dies.

Neben höchsten Sicherheitsstandards ist Nachhaltigkeit ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie der documentus Deutschland GmbH, die bis zum Jahr 2017 den Namen REISSWOLF Deutschland GmbH trug. Mit allen Datenträgern wird ressourcenschonend umgegangen und im Entsorgungsfall werden diese - sofern möglich - in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.