HOME
Anzeige

Erklärfilm Ein Erklärfilm vermittelt komplexe Sachverhalte auf einfache Art

Komplexe Sachzusammenhänge, schwierige Abläufe oder wissenschaftliche Erkenntnisse möglichst einfach darzustellen - das ist das Ziel eines Erklärfilms. Ein Erklärfilm hat im Regelfall eine Gesamtlänge von nur zwei bis drei Minuten und fasst selbst komplizierte Dinge so einfach wie möglich zusammen. Informationen, die in Wort und Bild vermittelt werden, kommen laut neurowissenschaftlichen Studien beim Rezipienten deutlich stärker an als vergleichbare Kommunikationsformen und erzielen auch eine höhere Nachhaltigkeit. Erklärfilme gibt es für alle möglichen Bereiche und sie dienen in Unternehmen sowohl der internen als auch der externen Kommunikation.

Business & Wirtschaft

Schlüssige Rahmengeschichte und nachvollziehbare Handlung

Unternehmer und Führungskräfte kennen das Problem, wenn sie ein komplexes und erklärungsbedürftiges Thema der Belegschaft oder den Kunden und Geschäftspartnern möglichst schnell und präzise erläutern wollen. Hier bietet sich ein Erklärvideo an, denn mit diesem werden verschiedene Sinne angesprochen und das Thema kann durch ein geschicktes Storytelling von einem Protagonisten im Film einfach vermittelt werden. Das kann zum Beispiel ein Erklärfilm über Produktionsabläufe in der Industrie sein, in dem zum Beispiel technische Anlagen im Fokus stehen. Hier ist die besondere Herausforderung, den Inhalt so aufzubereiten, dass er trotz Komplexität letztlich von jedem verstanden wird.

Erklärfilm vermittelt Inhalte

Komplexe Themen so zu reduzieren, dass sie für jedermann verständlich werden, ist die Stärke des Unternehmens explainity. Hier arbeiten Profis auf diesem Gebiet, die als Experten für die Komplexitätsreduktion gelten. Sie setzen die richtigen Strategien und Werkzeuge ein, um auch anspruchsvolle Themen so umzusetzen, dass sie kognitiv und emotional besser verarbeitet werden können. Dabei wird darauf geachtet, dass die Filme nicht belehrend wirken, sondern einen verständlichen Zugang zum Thema bieten. Bei kurzen Videos sind die Zuschauer zudem bereit, sie bis zum Ende anzuschauen. Die Kunst besteht darin, dass die Erklärfilme emotional ankommen und Sachverhalte einfach schildern, aber dennoch nicht trivial sind. Dabei wird oft ein Perspektivwechsel eingenommen und der Sachverhalt auch aus Kundensicht geschildert.

Einsatzmöglichkeiten des Erklärvideos

Die Einsatzmöglichkeiten für Erklärfilme sind vielfältig und die explainity-Macher sind in der Lage, für jeden Themenbereich ein ansprechendes Video zu erstellen. So kommen die Erklärvideos von explainity branchen- und themenübergreifend überall dort zum Einsatz, wo es um die Erläuterung erklärungsbedürftiger Themen geht. Dabei versteht sich explainity nicht als klassische Produktionsfirma, sondern sieht seine Kompetenzen vor allem in der kreativen Umsetzung der Inhalte im Sinne einer nachhaltigen Lern-, Wissens- und Vermittlungsstrategie.

Das Team von explainity besteht aus Akademikern der verschiedensten Bereiche, dazu kommt Unterstützung durch ein internationales Expertennetzwerk. Die Leistungen der Experten wurden bereits durch zahlreiche Preise und Auszeichnungen gewürdigt - unter anderem durch dem YouTube Silver Creator Award für 100.000 YouTube-Abonnenten 2018 aber auch den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis, den Deutschen Webvideopreis, den Alternativen Medienpreis sowie diverse weitere Auszeichnungen.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.