Erlebnisberatung Erlebnisberatung: Darum geben Kunden in Küchen- und Einrichtungsstudios mehr Geld aus

© KESCH Event & Promotion GmbH
Laut einer aktuellen Studie von PWC & Gartner wünschen sich 75 Prozent der Menschen mehr Erlebnisse beim Kauf von hochwertigen Produkten. Ein Wiener Consulting-Unternehmen beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit dem Thema Erlebnisberatung, also: wie man durch Erlebnisse mehr Kunden in seine Ausstellung bringt und dort zu Kunden macht.

Den Kauf zum Erlebnis machen

Thomas Kenyeri und Lukas Schütz verändern mit dem Erlebnisberatungsgespräch die Wohn- und Einrichtungsbranche
KESCH CONSULTING
"Menschen kaufen nicht das Produkt, sondern die Philosophie des Unternehmens, die Persönlichkeit und Expertise des Verkäufers und vor allem das Erlebnis während des Kaufprozesses", sagt Thomas Kenyeri von KESCH Consulting. Wichtig dabei: Das Erlebnis soll bereits auf der Webseite des Unternehmens beginnen, die den Kaufprozess so einfach wie möglich erklärt.

Als Best-Practice-Beispiel gilt der Onlinehandel-Riese Amazon. Kunden kaufen vor allen Dingen deshalb dort, weil sich der Kaufprozess so einfach gestaltet und man im Vorfeld genau weiß, wie dieser abläuft. "Das ist auch wichtig, wenn Kunden eine Küche kaufen möchten", weiß Thomas Kenyeri. Nachdem sich der Kunde für ein Erlebnisberatungsgespräch angemeldet hat, wird er angerufen und telefonisch vorqualifiziert. Dieser Prozess ist wichtig, um bereits vorab abzustecken, ob der Kunde wirklich an einem Kauf interessiert ist. Schließlich sind Beratungsgespräche zeitintensiv und die Abschlussquote sollte deshalb hoch sein.

Zum Thema

Erlebnisberatung in der Einrichtungsbranche

Erlebnisberatungsgespräche werden auf den Schauraum angepasst
KESCH CONSULTING
Bekommt der Kunde den Termin, beginnt das Erlebnis. Beispielsweise bieten sich eine Terminbestätigung in Form eines persönlichen Briefs, ein reservierter Parkplatz mit Namensschild oder ein kleines Willkommensgeschenk an, um ein Beratungsgespräch in eine Erlebnisberatung zu verwandeln.

Die Wiener Beratungsagentur KESCH Consulting schult Unternehmen wie Küchen-, Einrichtungs- und Wohnstudios zum Thema Erlebnisberatung. Dazu wird beispielsweise mit jedem Studio individuell eine sogenannte Touchpoint-Analyse durchgeführt. Dabei wird überlegt, wie sich jeder einzelne Touchpoint in ein Erlebnis verwandeln lässt und wie die Präsentation im Schauraum bestmöglich gelingt. Das Team von KESCH Consulting entwickelt mit Küchen-, Wohn- und Einrichtungsstudios individuelle Erlebnisberatungsgespräche. Während des Trainings werden auch Videos aufgenommen, um neue Mitarbeiter im Bedarfsfall rasch und unkompliziert einschulen zu können.

KESCH Consulting

Jedes Erlebnisberatungsgespräch wird mit dem Kunden individuell ausgearbeitet
KESCH CONSULTING
Das Wiener Beratungsunternehmen KESCH Consulting hat speziell für die Einrichtungsbranche ein Erlebnisberatungsgespräch entwickelt, das bereits zahlreichen Unternehmen zu mehr Abschlüssen verholfen hat, so auch Holzwoi Sleep aus Deutschland: "Durch das Erlebnisberatungsgespräch von KESCH Consulting konnten wir nicht nur den Erlebnisfaktor unserer Kundengespräche erhöhen, sondern vor allem den Verkaufsabschluss massiv erhöhen, was direkt mehr Umsatz bringt." Hinter KESCH Consulting steht ein ambitioniertes Team rund um Lukas Schütz und Thomas Kenyeri, der bereits wichtige Projekte für XXXLutz und Mömax umgesetzt hat und regelmäßig auf internationalen Kongressen spricht.