HOME
Anzeige
Facelift Hannover

Straffe Haut mit einem Mini-Facelift: In Hannover behandelt ein erfahrener Chirurg

Nasolabialfalten, Marionettenfalten oder die ersten Anzeichen für Hängebäckchen: Wer sich mit dem Thema Falten bereits auseinandersetzen musste, dem werden diese Begriffe nicht fremd sein. Es sind ganz natürliche Zeichen der Zeit, früher oder später treten sie bei jedem auf. Ein straffes und jugendlich strahlendes Gesicht gehört für viele Menschen jedoch zu ihrer Lebenseinstellung. Als verhältnismäßig kleiner chirurgischer Eingriff gilt der sogenannte Mini-Facelift. In Hannover behandelt ein erfahrener Mediziner.

Wellness & Beauty

Ästhetische Eingriffe zur Konturenstraffung

Viele Frauen, aber auch Männer wünschen sich eine glatte und straffe Gesichtshaut. Davon versprechen sie sich ein frisches und jugendliches Aussehen.

Die Zeichen der Zeit lassen sich zwar nicht einfach ausradieren, doch mit einem ästhetischen Eingriff ist es möglich, die Haut zu straffen und damit Falten und andere Anzeichen zu reduzieren. Bereits herabgesunkene Hautpartien werden wieder korrigiert und Unebenheiten an Wange, Kinn, Stirn und Halspartie merklich verbessert. Je nach gewünschtem Effekt und Ausgangslage kommen unterschiedliche Eingriffe infrage. Zur Auswahl stehen für den Gesichtsbereich insbesondere ein großes Facelifting sowie alternativ ein Mini-Facelift. Für eine intensive Straffung im gesamten Gesichts- und Halsbereich kommt oft nur ein großes Facelifting infrage. Sollen hingegen nur leichte Falten, moderate Hängebäckchen beziehungsweise Marionettenfalten reduziert werden, wäre ein Mini-Facelift das Mittel der Wahl.

Vorteile des Mini-Facelifts

Einer der entscheidenden Vorteile eines Mini-Facelifts liegt darin, dass nur kleinere Schnitte notwendig sind. Nur wenig überschüssige Gesichtshaut wird entfernt. Dennoch ist es auch bei einem Mini-Facelift möglich, das darunterliegende Bindegewebe zu straffen. Damit sollen sich möglichst langanhaltende Ergebnisse erzielen lassen. Zu den weiteren Vorteilen des kleinen Eingriffs zählen kürzere Heilungszeiten und weniger Narben. Auch die Risiken werden reduziert.

Männer und Frauen können sich diesem ästhetischen Eingriff unterziehen, um beispielsweise die Wangen oder eine erschlaffte Kinnpartie straffen zu lassen. Ebenso ist es möglich, eine Behandlung des Halses mit einem Mini-Facelift, dem sogenannten Mini-Halslift, zu kombinieren.

Mini-Facelift: In Hannover behandelt ein erfahrener Chirurg

Plastische Chirurgen bieten zur Hautstraffung unterschiedliche Methoden an. Zur Auswahl stehen beispielsweise das kleine S-Lift ohne Straffung des darunter liegenden Bindegewebes (SMAS-Lift), das Mini-Lift mit SMAS-Lift und das große Face-Halslifting mit Schnitt weit hinter den Ohren Richtung Hinterhaupt. Welche Methode zum Einsatz kommen sollte, hängt von der Ausprägung der Falten und der Absenkung der Gesichtspartien ab. Der Chirurg benötigt in jedem Fall eine ausreichende Erfahrung, um die Behandlung richtig zu dosieren - schließlich sollen ja gute Ergebnisse erzielt, gleichzeitig aber auch aber die Risiken so weit wie möglich minimiert werden sollen.

Dr. med. Pejman Boorboor führt das Facelift bei Cosmopolitan Aesthetics je nach Ausprägung mit der am besten geeigneten Methode durch. Er ist ein erfahrener Plastischer Chirurg und Leiter von Cosmopolitan Aesthetics, ehemals Parkklinik.

Der Eingriff nimmt in der Regel zwei bis drei Stunden in Anspruch. Nach etwa zwei Wochen sind die Patienten meist wieder gesellschaftsfähig.

Vor einem Facelift in Hannover steht ein ausführliches Beratungsgespräch bei Dr. Boorboor an. Er plant jeden Eingriff individuell. Eine Kostenaufstellung vorab trägt zur Transparenz bei.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.