Franchise Fitnessstudio Das System Franchise für Fitnessstudios wird zum Erfolgskonzept

© Fotolia
Fitness liegt im Trend, was sich auch für die Branche zunehmend positiv bemerkbar macht. Bereits seit mehreren Jahren handelt es sich um einen Wachstumsmarkt und ein Ende dieser Entwicklung ist bislang nicht in Sicht. Allerdings ist die Marktsättigung mittlerweile relativ hoch und geprägt von finanzstarken Ketten, die weiter wachsen. Das führt dazu, dass in einigen Regionen das Angebot so groß geworden ist, dass keine neuen Clubs mehr entstehen, sondern bestehende von den Fitnessketten übernommen werden. Auch EASYFITNESS setzt daher auf ein Franchise für Fitnessstudios und verzeichnet dadurch ein überdurchschnittliches Wachstum.

Wachstum trotz Corona-Krise

Die COVID-19-Pandemie hat die Situation im Jahr 2020 für Fitnessstudios deutlich erschwert. Sie mussten über mehrere Monate hinweg geschlossen bleiben, was es natürlich schwieriger gemacht habe, neue Standorte zu eröffnen, erklärt Jens Tappe, Geschäftsführer von EASYFITNESS. Dennoch konnte die Kette 23 neue Clubs eröffnen beziehungsweise entsprechende Eröffnungen planen.

Zum Thema

Franchise: Für Fitnessstudios zählt die Positionierung

Den Erfolg von EASYFITNESS erklärt Tappe durch die wirkungsvolle Positionierung. Ziel sei, dass jeder das Gefühl bekommt, etwas Besonderes zu sein. Dieses soll vom ersten Kontakt über die gesamte Mitgliedschaft hinweg gefördert werden. Fitness bedeutet für die Kette mehr als nur das, sie steht für das Streben nach Erfolg, sowohl körperlich als auch wirtschaftlich. Mit diesem Image will EASYFITNESS die Fitnessbranche weiter erobern und immer mehr Menschen für die hauseigenen Clubs gewinnen. Dafür setzt sie auf Themen, die auf ein großes Interesse stoßen, beispielsweise Nachhaltigkeit oder Selbstverwirklichung von Körper und Geist. Immer wieder ruft EASYFITNESS dafür neue Aktionen ins Leben, beispielsweise mit der Green2Green-Kampagne, dem Impulse Day oder einem eigenen Podcast. Dass das Konzept funktioniert, hat die Vergangenheit bereits eindrücklich bewiesen, der Corona-Krise zum Trotz. Durch dieselbe Positionierung soll EASYFITNESS auch in Zukunft weiter wachsen und zur größten Fitnesskette auf dem Markt werden, so das ambitionierte Ziel der Marke.

Ausblick in die Zukunft für EASYFITNESS

Schon jetzt befindet sich EASYFITNESS auf einem guten Weg, um dieses Ziel zu erreichen und hat sich durch die einzigartige Positionierung zur fünftgrößten Fitnesskette nach Mitgliedern entwickelt - Tendenz steigend. Schon bald möchte die Marke auf einen der ersten drei Ränge aufsteigen. Das Franchise bleibt dafür als Strategie erhalten, denn es hat bereits in der Vergangenheit seine Potenziale unter Beweis gestellt, so beispielsweise bei der Übernahme eines direkten Konkurrenten in der Stadt Norden. Das Studio gehörte bis dato zu Clever Fit, einem weiteren Franchise-Anbieter der Branche. Aber auch neue Standorte können durch das Franchise-System erschlossen werden und somit ein weiteres Wachstum ermöglichen.