Gebäudevisualisierung Gebäudevisualisierung im Smart Home: Diese Anforderungen sollte Software erfüllen

© Fotolia
Ein Smart Home entfaltet erst dann seinen vollen Nutzen und Spaßfaktor, wenn es visualisiert und über ein Tablet an der Wand gesteuert werden kann. Bei der Auswahl einer Lösung für die Gebäudevisualisierung sind jedoch einige Faktoren zu beachten.

Optik und Funktionsumfang sind gleichermaßen wichtig

Smarte Gebäude basieren auf einer Vielzahl verschiedener Sensoren und Aktoren, die von unterschiedlichen Herstellern stammen können. Die Visualisierung all dieser Komponenten sollte übersichtlich, elegant und intuitiv sein. Ebenso ist es wichtig, dass der Nutzer die Gebäudevisualisierung an seine individuellen funktionalen Anforderungen und optischen Vorlieben anpassen kann.

Eine Software, die exakt anhand dieser Maßgaben entwickelt wurde, kommt von Dialogic Systems. Die Lösungen aus der Reihe "HomeCockpit" überzeugen jedoch noch in anderer Hinsicht.

Zum Thema

Software-Produkte von allen Anbietern zentral steuern

Die Dialogic Systems GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Aying bei München. Mit "HomeCockpit" entwickelt sie innovative Lösungen für die Gebäudevisualisierung und -steuerung. Ein wesentlicher Vorteil der Software ist ihre universelle Kompatibilität. So ermöglicht es das sogenannte "HomeCockpit Basis Modul", die Softwareprodukte verschiedenster Smart-Home-Anbieter in einer Visualisierungs- und Steuerungsoberfläche zentral zusammenzufassen.

Unabhängig davon, welche Komponenten im jeweiligen Smart Home verbaut wurden, bietet Dialogic Systems mit seiner "Navigation" also die perfekte Umgebung, um sämtliche Komponenten zu kontrollieren. Dies gilt für Überwachungskameras, Temperatursteuerung, Web-Visualisierungen, Gebäudesteuerung, Medienwiedergabe, Mediensteuerung und Beschattung ebenso wie für die Türkommunikation. Dank der individuell gestaltbaren Navigationsfunktion sind sämtliche Smart-Home-Bausteine nur einen Fingertipp entfernt. Neben der Gebäudevisualisierung erlaubt die Software auch die Visualisierung von Überwachungskameras. Zuständig für diese, optisch sehr ansprechende, Funktion ist das integrierte Tool "Cam Viewer". Sogar eine Gestensteuerung ist dank des Werkzeugs möglich.

Spezifischer Browser für die Gebäudevisualisierung ebenfalls im Portfolio

Hervorzuheben ist außerdem die Zusatz-Software "HC Browser". Es handelt sich hierbei um den hauseigenen Web-Browser von Dialogic Systems, der speziell für die Darstellung von Gebäudevisualisierungen optimiert wurde. Unter anderem erlaubt es der HC Browser, Inhalte wie Smart-Home-Visualisierungen, Kamerabilder, Photovoltaik-Anzeigen und weitere beliebige Web-Inhalte nach eigenem Belieben miteinander zu kombinieren. Fenster-Eigenschaften wie Position, Größe und Hintergrundfarbe können hierbei - anders als bei Standard-Browsern - granular verändert werden.