Gesunder schlaf GESUNDER SCHLAF - das oft unterschätzte Potential für mehr Power und Lebensqualität!

© mySheepi GmbH

Neues Kissenkonzept erobert die deutschen Schlafzimmer!

Wer kennt das nicht, nachts nicht durchschlafen, morgens erschöpft aus dem Bett, den ganzen Tag fehlt einem Energie. Wir Menschen verbringen ca. ein Drittel unseres Lebens schlafend. Das hat gute Gründe, soll doch diese Phase des Tages dazu dienen, das Erlebte zu verarbeiten, zu regenerieren und neue Energie für den nächsten Tag zu "tanken". Ein oft unterschätztes Puzzleteil des Gesamtkonzeptes unserer Schlafumgebung ist unser Kopfkissen. Oft viel zu groß, zu alt oder einfach nicht gemacht für die eigene Anatomie. Dies wiederum kann zu einer falschen Lagerung des Kopfes sowie des Hals-Nacken-Bereichs führen. Dr. med. Dipl. Ing. Herbert Koerner forschte bereits vor vielen Jahren im Bereich der Atlasmedizin und erkannte diese Tatsache u. a. als Ursache für viele Beschwerden, die uns täglich begleiten. Darunter Unwohlsein, abgespannter Allgemeinzustand, Kopfschmerzen bis hin zu Tinnitus. Dr. Koerner erforschte am Institut für angewandte Humankybernetik ein Kissenkozept, welches diesen Ursachen entgegenwirkte. Diese Innovation wurde patentiert und war die Grundlage für mySheepi und ein völlig neues Schlafgefühl, das in kurzer Zeit bereits viele tausend Menschen deutschlandweit besser schlafen lässt. Im Interview spricht mySheepi Geschäftsführer Lars Reimann über seine Motivation.

Wie ist mySheepi entstanden?

Founder und CEO Lars Reimann
mySheepi GmbH
Hallo, Herr Reimann. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für unser Interview nehmen.

Lars Reimann: Hallo, ja sehr gern! Und nenn mich ruhig Lars.

Also Lars, mySheepi ist ja wirklich omnipräsent in letzter Zeit – egal, wohin man blickt, mySheepi zieht einen in den Bann und man hört durchweg nur Positives. Da sind wir natürlich sehr neugierig geworden, was und wer hinter mySheepi steckt. Aber für den Anfang: Erzähl uns doch gern mal, wie es überhaupt dazu kam, dass du mySheepi ins
Leben gerufen hast.


Reimann: Ich selbst habe vor ca. vier Jahren angefangen, mich mit dem Thema Schlaf zu befassen. Da ich einen Großteil meines Arbeitstages am Rechner sitze und dabei nicht immer die gesündeste Körperhaltung habe, kommt es hin und wieder zu Verspannungen in Schulter und Hals-Nacken-Bereich. Obwohl sich der Körper nachts ja eigentlich erholen soll,
wurden meine Beschwerden eher schlimmer. Dann habe ich den Orthopäden Dr. Koerner kennengelernt. Er erklärte mir die Zusammenhänge zwischen der optimalen Lagerung des sensiblen Halswirbelsäulenbereichs, den Muskelverspannungen und einem wirklich guten und gesunden Schlaf. Logische Schlussfolgerung seiner empirischen Forschung zum ersten Halswirbel, dem Atlas, war die Entwicklung eines innovativen Kissenkonzeptes, mit integrierter, beweglicher und nahtfreier Nackenrolle. In einer patientenbasierten Testreihe am Institut für Humankybernetik wurde die Funktionsweise erfolgreich erprobt. Ich hatte die Gelegenheit, diesen Prototypen zu testen und der Effekt war einfach nur genial. Ich war überwältigt und sofort von der Idee besessen, dieses Kissen durch Design, Materialien und eine ansprechende Marke zu optimieren und in die Welt zu tragen.

Zum Thema

Wie funktioniert das Kissen eigentlich?

Vergleich der Liegeposition auf einem mySheepi vs. einen herkömmlichen Kissen
mySheepi GmbH
Das klingt nach einem sehr spannenden Kissenkonzept. Wie funktioniert es denn eigentlich?

Reimann: So wie ich meine eigenen Erfahrungen machte, leiden sehr viele Menschen unter Verspannungen, was z. B. durch ungesunde Haltung hervorgerufen wird. Sicher habt ihr in diesem Zusammenhang schon mal etwas von dem Handy-Nacken gehört. Wer darüber hinaus noch ungünstig schläft, bei dem können diese Verspannungen im Nacken und der Schulter dann zu einer Art Dauerzustand werden.

Am Institut für angewandte Humankybernetik hat man sich deshalb die Frage gestellt, welche Faktoren einen gesunden Schlaf ausmachen. Schaut man sich die menschliche Anatomie an, zeigt sich, dass der Atlaswirbel und die angrenzende Muskulatur oftmals ein Auslöser für zahlreiche Beschwerden sein können. Die Frage war, wie sich dieser Hals-Nacken-Bereich nun besonders unterstützen lässt.

Das Kissenkonzept von mySheepi vereint gleich mehrere innovative Ideen. Wie bereits erwähnt, besteht jedes Kissen mindestens aus einem Kopfteil und einer beweglichen Nackenrolle. Schon allein der Umstand, dass die Nackenrolle beweglich und nicht starr mit dem Kopfteil verbunden ist, macht schon einen entscheidenden Unterschied. Im Durchschnitt drehen wir uns 50 bis 80 mal pro Nacht. Dabei passt sich die Nackenrolle exakt an die Liegeposition und richtige Stelle im Hals-Nacken-Bereich an, bei starren Kissenformen ist das andersherum.

Ein weiterer entscheidender Vorteil des Mehr-Kammern-Systems ist die individuelle Anpassung der Füllmenge auf die jeweiligen eigenen Bedürfnisse. Ist doch auch klar, denn wir alle haben einen unterschiedlichen Körperbau und Schlafgewohnheiten. Warum soll auch ein Kissen für jeden gleich sein? Konkret bedeutet das, dass man sowohl das Kopfteil des Kissens als auch die Nackenrolle unterschiedlich füllen kann. Hier kann man nicht nur mit der Füllmenge "spielen", sondern auch mit den Füllmaterialien. Neben zwei Basisfüllungen – einer synthetischen und reiner Bio-Schafschurwolle – bieten wir darüber hinaus auch weitere, rein natürliche Füllungen an, wie z. B. Zirbenspäne oder Dinkelspelz. Durch diese Konfiguration kann sich jeder sein ganz persönliches Lieblingskissen zusammenstellen und erreicht somit eine gleichmäßige Druckverteilung auf den Hals-Nacken-Bereich. Es entsteht ein völlig neues Schlafgefühl. Weitere Informationen zu der einzigartigen Funktionsweise findest du auf der mySheepi-Webseite.

"Wir sind stolz darauf, so vielen Menschen helfen zu können!"

Individuell befüllbares Mehr-Kammern-System
mySheepi GmbH
Das klingt nach einem wirklich spannenden Konzept. Was sagen denn eure Nutzer dazu?

Reimann: Ich selbst bin kein Mediziner, habe aber in den letzten Jahren viel über die Beeinträchtigungen und Beschwerden erfahren, deren Symptome auf die bereits genannten Ursachen zurückzuführen sind. Da ich anfangs auch selbst noch den Customer Care geleitet habe und viel mit Betroffenen, Therapeuten und Ärzten gesprochen habe, kann ich nur sagen, dass unser Konzept richtig gut funktioniert.

Du glaubst gar nicht, was das für ein erfüllendes Gefühl ist, wenn uns Kunden schreiben, dass sie ihre jahrelangen HWS-Probleme mit mySheepi lindern konnten oder Menschen endlich wieder ruhig schlafen und erholt aufwachen. Das treibt uns jeden Tag an, alles um das Produkt herum weiter für unsere Kunden zu verbessern.

Wie geht es weiter mit mySheepi?

Kannst du uns abschließend noch einen kleinen Ausblick geben, was als nächstes bei mySheepi ansteht?

Reimann: Wie bereits erwähnt, nehmen wir Kundenfeedback sehr ernst und arbeiten ständig an Produktoptimierungen, also neuen Stoffen, besseren Füllungen und an Zusatzprodukten, die die Verwendung von mySheepi Kissen verbessern. Schon jetzt achten wir sehr streng auf hohe Qualität und gute Liefer- und Produktionsbedingungen. Aber wir entwickeln uns
auch ständig weiter in diesen Bereichen.

Ich bin sehr stolz, sagen zu können, dass wir uns gerade in einer starken Wachstumsphase befinden. Das stellt uns allerdings auch vor die Herausforderung, unser bisheriges Team zu vergrößern – welches gemeinsam an einem Strang zieht. Mit unserem aktuell zehn Mitarbeitern haben wir ein Team aus fantastischen und hoch motivierten Persönlichkeiten aufgebaut – und davon möchten wir noch mehr in unserem neuen Büro in Berlin.

Zu guter Letzt haben wir gerade den Innovationspreis für Ergonomie 2020 beim Institut für Gesundheit und Ergonomie gewonnen. Wir arbeiten auch schon mit einigen Experten (Orthopäden, Physiotherapeuten, Osteopathen, Altlasmedizinern) zusammen mit dem Streben, das Netzwerk nach und nach weiter auszubauen.

Danke für das Interview, Lars.

Reimann: Ich danke euch für das Interesse, es hat mir sehr viel Spaß gemacht.