Gläser desinfizieren Gläser desinfizieren: Mit dem handlichen Stick für unterwegs

© Multistick GmbH
Wer sich vor einer Ansteckung mit Viren schützen will, braucht ein zuverlässiges Desinfektionsmittel. An öffentlichen Plätzen ist die Ansteckungsgefahr mit Keimen besonders groß. Gerade beim Besteck sollten Menschen aufpassen. Dieses ist - trotz Reinigung - keinesfalls steril. Mit einem innovativen Desinfektions-Stick kann nun jeder seine Gabeln, Messer und Gläser desinfizieren und das Risiko für Ansteckungen minimieren.

Krankheitserreger finden sich vor allem an öffentlichen Orten

Perfekt für unterwegs: Der Desinfektions-Stick Glaselli
Spätestens seit Ausbreitung der Corona-Pandemie hat unsere Gesellschaft ein neues Bewusstsein für die Gefahr von Krankheitserregern entwickelt. Menschen sind jeden Tag von zahlreichen Bakterien, Pilzen und Viren umgeben. Einige dieser Mikroorganismen sind harmlos, andere wiederum können schwere Infektionskrankheiten auslösen. Vor allem an öffentlichen Orten ist das Ansteckungsrisiko deutlich erhöht. Neben einer Tröpfcheninfektion, die beim Sprechen, Husten und Niesen übertragen wird, sind auch Schmierinfektionen eine Gefahrenquelle. Hierbei handelt es sich um Keime, die lange Zeit an Oberflächen haften können. Türgriffe, Einkaufswagen, Tische und Geschirr sind nur einige Beispiele.

Zum Thema

Gläser desinfizieren: Innovativer Stick bekämpft pathogene Keime und Coronaviren

Ganz einfach Gläser und Besteck desinfizieren
Ein Mittagessen mit Kollegen, ein Dinner mit guten Freunden oder das kühle Blonde im Biergarten: Gemeinsames Speisen ist für die meisten Menschen fester Bestandteil des Alltags. Jedoch lauert hier die Gefahr, sich mit Krankheitserregern zu infizieren. Diese sitzen nämlich auf Messern, Gabeln und Gläsern, welche tagtäglich von mehreren Personen genutzt werden. Dass das Geschirr in Gaststätten und Restaurants nicht steril ist, dürfte einleuchten. Eine Ansteckung mit Herpes- oder Noroviren ist somit sehr hoch. Nicht zuletzt durch die aktuelle Corona-Debatte gewinnt Krankheitsprävention immer mehr an Bedeutung. Wie schützt man sich unterwegs vor Viren und Keimen? Die Antwort liefert ein handlicher Stick, mit dem sich unterwegs Besteck und Gläser desinfizieren lassen.
Glaselli ist ein Desinfektionsschwamm für unterwegs, welcher speziell für die Desinfektion von Gläsern und Besteck entwickelt wurde und sich durch folgende Eigenschaften auszeichnet:

• 60 bis 80 Anwendungen pro Stick

• geprüfte Qualität des Liquids nach den Prüf-Leitlinien DVV (Deutsche Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten) sowie des Robert-Koch-Instituts

• gegen Herpes-Simplex, Erkältungsviren, pathogene Keime und aktuelle Viren

• Liquid aus pflanzlich biologischem Anbau

• Basis aus 70 Prozent rein pflanzlichem Alkohol (Ethanol)

• Produktion ohne Erdölchemie und Tierversuche

Zusätzlicher Zerstäuber für die Flächendesinfektion

Damit neben Gläsern und Besteck auch Flächen desinfiziert werden können, haben sich die Erfinder von Glaselli etwas einfallen lassen: Der neue Glaselli DUO enthält neben dem bekannten Schwamm einen zusätzlichen Sprühkopf. So können beispielsweise Hände, Einkaufswagen, Türgriffe und andere Flächen schnell und sicher desinfiziert werden - mit nur einem Stick, der in jede Handtasche passt. Der Glaselli-DUO-Stick ist aufgrund fehlender finanzieller Mittel noch nicht auf dem Markt erhältlich, könnte jedoch durch Investoren schnell realisiert werden.

Mit der Markteinführung des Glaselli DUO-Sticks würde die Ausbreitung von Schmierinfektionen deutlich eingedämmt werden, was die Gesellschaft nachhaltig schützen und sogar Leben retten kann.