Hybride events Stehen hybride Events für die Zukunft der Veranstaltungsbranche?

© Mainfilm Filmproduktion Frankfurt - Mainfilm - Hybride Events umsetzen
Die Corona-Pandemie mit ihrem Gebot des Social Distancing und eingeschränkter Mobilitätsfreiheit hat hybride Events zum Veranstaltungskonzept der Stunde gemacht. Die Kreuzung aus Präsenz- und Digitaltreffen kann kommunikativ in die Hose gehen – oder allen Akteuren einen großen Mehrwert bieten. Was dafür zu beachten ist, weiß ein Unternehmen aus Frankfurt am Main.

Was sind hybride Events?

Hybride Events mit Mainfilm erfolgreich durchführen
Hybride Events kombinieren klassische Präsenzveranstaltungen mit digitalen Angeboten wie Livestreaming, Online-Präsentationen, Chatrooms und archiviertem Material zum Abrufen. Charakteristisch ist, dass einige Teilnehmende am Veranstaltungsort Vorträge, Performances, Präsentationen etc. abhalten, während die Mehrheit das Geschehen per Stream im Internet verfolgt – man denke etwa an die Konzerte, durch die Kulturschaffende im Moment den Kontakt zu ihrem Publikum wahren.

Abgesehen von den besonderen Vorteilen in der gegenwärtigen Situation vereinen hybride Veranstaltungen weitere Vorzüge: Sie sind örtlich unabhängig. Die Teilnahme vom heimischen Rechner erlaubt den größtmöglichen geografischen Radius. Zugleich kann die Anzahl der Teilnehmenden theoretisch unbegrenzt sein, wodurch sich für Veranstalter ganz neue Zielgruppen erschließen. Durch die Möglichkeit zur Aufzeichnung ist außerdem zeitliche Flexibilität gegeben, das Event lässt sich der individuellen Terminplanung anpassen. Und was hybride Events endgültig von "klassischen" Veranstaltungen unterscheidet, sind die Vielzahl von Interaktionstools, die benutzt werden können, sowie seine statistische Auswertung: Der Erfolg eines virtuellen Treffens ist direkt messbar.

Nicht direkt zum Konzept, doch zum Umfeld eines hybriden Events gehört ein weiterer Vorteil: Die mehrheitlich digitale Teilnahme spart viele Ressourcen für Personal, Verpflegung und Anfahrten – was neben dem Budget die Umwelt schont.

Zum Thema

Was ist bei hybriden Events zu beachten?

Filmproduktion Mainfilm - Hybride Events
Trotz der genannten Vorzüge: Virtuelle Veranstaltungen sind keine Selbstläufer. Problematisch ist beispielsweise die geringere Aufmerksamkeitsspanne während der Online-Kommunikation. Um ihr zu begegnen, sollten interaktive Formate – etwa Umfragen – angeboten werden, die die Teilnehmenden integrieren. Sofort ersichtlich muss außerdem der Mehrwert der Veranstaltung sein.

Extrem wichtig ist die erstklassige technische Ausrüstung: Sie sichert, dass auch während des Online-Austauschs alle Ebenen der Kommunikation erhalten bleiben und keine Missverständnisse entstehen. Die Gesprächsqualität und damit der Wert der Interaktion bleiben gewährleistet. Gute Vorbereitung und optimierte Videotechnik sind der Schlüssel, um zwischen Präsenz- und Remote-Teilnehmern Gespräche zu ermöglichen, die dem Face-to-Face-Kontakt in nichts nachstehen.

Im Vergleich zu einer Präsenzveranstaltung ist der Preis für ein hybrides Event nicht hoch, insbesondere, da eine wesentlich größere Zielgruppe erreicht werden kann. Aus einem schlüssigen Konzept ergeben sich zudem weitere Pluspunkte: Zum einen sind hybride Events etwas Besonderes, sie erregen Aufmerksamkeit. Veranstalter können durch sie ihr Image, ihre Sichtbarkeit und ihre Kundenbindung stärken. Zum zweiten bieten hybride Veranstaltungen die Option, die Corporate Identity über einheitliche Event-Plattformen zu realisieren und dadurch beispielsweise eine Marke zu positionieren, angefangen bei Benutzeroberflächen bis hin zu virtuellen Breakout-Rooms. Voraussetzung ist ein Anbieter, der neben dem technischen Know-how auch die Konzeption der digitalen Infrastruktur beherrscht.

Umfassende Kompetenz aus einer Hand

Einzigartige hybride Events mit Mainfilm
Ein solcher Anbieter ist die Mainfilm Filmproduktion. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt und Berlin ist im gesamten Bundesgebiet tätig, führt schon seit einem Jahrzehnt hybride Events durch und setzte bereits Maßstäbe, als das Livestreaming in der Veranstaltungsbranche noch ein rarer Luxus war. Das Team besitzt daher viel Erfahrung in der Konzeption, Produktion und Postproduktion in dieser Disziplin und bietet dank der Bereitstellung einer eigenen Event-Plattform jedem Veranstalter die optimale, perfekt abgestimmte All-in-one-Lösung.

Ob herausstechendes Setdesign, personalisierte Benutzeroberflächen oder vielfältige Interaktionstools, das Mainfilm-Team hat für jede Herausforderung einen kreativen Kopf und die passende Lösung. Selbstverständlich unter DSGVO-konformer Berücksichtigung aller Datenschutzrichtlinien – die Informationen laufen bei Mainfilm ausschließlich über deutsche Server.

Imageproduktionen, Interviews, Livestreaming, Messe- und Eventfilme, Erklärvideos, Animationen – gewichtige Kunden wie SAP, Deutsche Telekom, Roland Berger und verschiedene Landes- und Städtevertretungen haben für hybride Events bereits auf die Kompetenz und Kreativität des jungen, engagierten Teams, dessen Spaß an der Arbeit man den Ergebnissen jederzeit ansieht, vertraut.