Investment Betrug Wie Anleger gegen einen Investment-Betrug vorgehen können

© Fotolia
Das Internet und die globale Vernetzung haben den Ablauf von Geld- und Finanzgeschäften jeglicher Art massiv beschleunigt. Gleichzeitig sind zahlreiche Möglichkeiten für kriminelle Machenschaften entstanden. Angesichts von Kapitalanlagen- und Investment-Betrug sind die europäischen Strafverfolgungsbehörden nahezu chancenlos. Ein spezialisiertes Dienstleistungs- und Ermittlungsunternehmen unterstützt Betrugsopfer mithilfe modernster technischer Lösungen und eines internationalen Expertennetzwerks.

Kapitalanlage- und Investment-Betrug

Die globale Vernetzung der Welt hat neuartige internationale Geld- und Finanzgeschäfte ermöglicht und die Finanzmärkte beschleunigt. Zugleich sind so neue, vielfältige Möglichkeiten für international agierende Kriminelle entstanden, erlangte Vermögenswerte zu verschleiern. Die häufig strafrechtlich relevanten Handlungen werden durch gutgläubige oder unseriöse Treuhänder, Banker und zwielichtige Berater unterstützt. Vor allem durch lukrative Methoden des Kapitalanlagenbetrugs im Internet nehmen Kriminelle Millionenbeträge ein. Für die Betroffenen des Anlagebetrugs bedeutet das nicht selten den Totalverlust. Allein aus technischen, aber auch aus Kapazitätsgründen ist es für europäische Strafverfolgungsbehörden kaum möglich, die schwer durchschaubaren Strukturen zu überblicken.

Wer von einem Investment-Betrug betroffen ist, kann sich an ein spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen aus Monheim am Rhein wenden, das Betrugsopfern durch internationale strategische Partnerschaften, den Zugriff auf eines der größten privaten Human- Intelligence-Netzwerke (HUMINT) und modernste Software-Lösungen die bestmögliche Unterstützung bietet.

Zum Thema

Unterstützung für Opfer von Investment-Betrug

Der Schwerpunkt der Beratungsleistungen der MFP – Manufaktur für Problemlösungen GmbH aus Monheim am Rhein liegt im Dreiklang Untersuchung, Verfolgung und Beitreibung. Als eines von wenigen Dienstleistungs- und Ermittlungsunternehmen verbindet die MFP diese drei Bereiche tätigkeitsübergreifend miteinander. Um komplexe Offshore-Strukturen zu identifizieren und aufzudecken und damit in vielen Fällen die Voraussetzung für die weltweite Ermittlung von Vermögenswerten (Asset Tracing) zu schaffen, setzt die MFP auf Partnerschaften mit international erfahrenen Spezialisten. Dazu zählen ehemalige Regierungs- und Geheimdienstmitarbeiter, ehemalige Mitglieder des FBI, militärische Spezialagenten, ebenso wie Sondereinsatzkräfte, Finanzexperten und -analysten, Wirtschaftsprüfer, IT-Spezialisten, Rechtsanwälte, AML-Spezialisten (Anti Money Laundering) sowie Experten aus dem HUMINT-Bereich.

Mit dieser gebündelten Kompetenz ermittelt die MFP weltweit für ihre Mandanten bei strafrechtlich relevanten Handlungen wie insbesondere Finanz- und Kapitalanlagenbetrug sowie Investment-Betrug, Diebstahl, Untreue, Unterschlagung, Geldwäsche und Insolvenzdelikten. Ebenso kümmert sich die MFP um zivilrechtliche Rückforderungsansprüche materieller und immaterieller Vermögenswerte beispielsweise wegen arglistiger Täuschung nach § 123 BGB oder § 823 BGB.

Die Informationsgewinnung erfolgt bei der MFP mit den modernsten technischen Mitteln und Softwarelösungen. Jeder Mandant wird von einem der Partner, der wiederum auf das Know-how der gesamten Partnerschaft zurückgreifen kann, exklusiv betreut. Jeweils auf die individuellen Bedürfnisse des Mandanten abgestimmt, zählen zu den typischen Dienstleistungen der MFP:

• Ermittlungen, Asset Investigation und Tracing, zum Beispiel mit Financial Intelligence, professionellen Cyber-Intelligence-Lösungen im Bereich kryptografischer Währungen wie Bitcoin, Ethereum etc., Cyber-Untersuchungsdiensten, geopolitischen Analysen, forensischer Buchhaltungsanalyse sowie AML-Compliance-Analyse

• Gerichtsfeste Dokumentationen wie Legal Due Diligence, Financial Due Diligence sowie sonstige operative Unterstützung

• Recovery, einschließlich der Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten

• Consigliere, also die ganzheitliche Moderation beziehungsweise Mediation für Problem- und Konfliktlösungen – insbesondere zu Konfliktbeilegungen ohne gerichtliches Verfahren

Die MFP – Manufaktur für Problemlösungen GmbH

Das spezialisierte, global aufgestellte Dienstleistungs- und Ermittlungsunternehmen MFP – Manufaktur für Problemlösungen GmbH mit Sitz in Monheim am Rhein und Büros in Düsseldorf, London, Singapur und El Paso (Texas, USA) bietet seine innovativen Nachrichten- und Ermittlungstätigkeiten weltweit an. Für die Identifizierung von Beteiligungs- und Organisationsstrukturen etwa bei der Aufklärung von Investment-Betrug nutzt die MFP den Zugriff auf eines der größten privaten HUMINT-Netzwerke durch internationale, strategische Partnerschaften sowie modernste Software-Lösungen und Tools.

Zu den Mandanten der MFP zählen Privatpersonen und Unternehmer, Geschäftsführer und Vorstände, Unternehmen jeglicher Größe, Vermögensverwaltungen, Finanzinvestoren, Kreditinstitute, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter und Regierungen. Allesamt schätzen sie die Beratungsphilosophie der MFP, die zum Schutz der Privatsphäre der Mandanten von Verschwiegenheit, Vertraulichkeit und kompromissloser Integrität geprägt ist.