JoyBräu Erfahrung JoyBräu: Welche Erfahrung haben Konsumenten mit dem alkoholfreien Bier gemacht?

© JoyBrau GmbH
Ein alkoholfreies Bier, das schmeckt? Die Biere der Firma JoyBräu verzichten auf Alkohol, Zucker, Süßstoffe oder künstliche Aromen. Und enthalten dafür eine Menge Protein. Das ist besonders für Sportler interessant. Doch wie steht es wirklich um Geschmack und Inhaltsstoffe der Proteinbiere von JoyBräu - wie ist die Erfahrung von Kunden? Antworten liefert dieser Artikel.

JoyBräu

Die zwei jungen Gründer des Hamburger Unternehmens lieben Sport. Und Bier. Ihr Ziel: Biergenuss in einen aktiven Lebensstil integrieren. Ist das gelungen? Im Folgenden werden zwei Produkte genauer unter die Lupe genommen.

1. Das JoyBräu Vitaminbier

Das isotonische Getränk besteht ausschließlich aus natürlichen Zutaten. Warum isotonisch? Die enthaltenen Nährstoffe kann der Körper besonders schnell aufnehmen und verwerten. Das reichlich integrierte Vitamin C, B9 und B12 stärkt zusätzlich das Immunsystem und sorgt für einen gesunden Energiestoffwechsel. Gerade Sportler können so schneller regenerieren und Top-Leistungen bringen.

Das JoyBräu Vitaminbier schmeckt angenehm erfrischend und leicht. Denn hier trifft der bekannte und beliebte Biergeschmack auf eine innovative Rezeptur mit hoher Nährstoffdichte. Und das wurde sogar ausgezeichnet: Das JoyBräu Vitaminbier erhielt die Goldmedaille beim "Meininger's International Craft Beer Award".

2. Das JoyBräu Proteinbier light

Wer seinen Proteinbedarf unkompliziert decken und gleichzeitig nur wenig Kalorien zu sich nehmen möchte, ist mit dem JoyBräu Proteinbier light gut beraten. Denn das Getränk enthält sieben Gramm Protein. Drei Gramm davon sind sogenannte "branched chain amino acids" (BCAAs), zu Deutsch: verzweigtkettige Aminosäuren. Diese spenden schnelle Energie beim Training und zahlen zudem positiv auf die Muskelqualität ein. Eine Flasche enthält 63 Kalorien - das sind etwa drei Prozent des täglichen Bedarfs.

Das JoyBräu Proteinbier light schmeckt trotz des hohen Proteingehalts leicht und erfrischend. Dabei eignet es sich gut als leckere Alternative zum üblichen Proteinshake. Auch hier wurde der Geschmack prämiert: Laut "Meininger's International Craft Beer Award" gehört es zu den besten Bieren der Welt. Ganze 88 von 100 Punkten erhielt das JoyBräu Proteinbier.

Zum Thema

Gesunde Alternative zum Proteinshake oder Feierabendbier

Herkömmliche Proteinshakes oder Energydrinks sind oftmals pappsüß, enthalten künstliche Aromen oder Füllmittel. Ihre Zubereitung ist aufwendig, die Konsistenz oft dick und wenig erfrischend. Die subtile Süße in den JoyBräu-Bieren hingegen entsteht durch das natürliche Gerstenmalz.

Die Proteinbiere von JoyBräu überzeugen durch den hohen Genussfaktor, die Natürlichkeit sowie den unkomplizierten und praktischen Verbrauch: Kühlschrank auf, Flasche raus, genießen - kein Mixen von Pulver, kein Abwasch des Shakers.

Das Feierabendbier ohne Alkohol eignet sich zudem gut zum Anstoßen mit Freunden in geselliger Runde. Auch als Belohnung nach dem Sport oder zur Ergänzung proteinarmer Mahlzeiten ist es geeignet.

JoyBräu: Welche Erfahrung haben Kunden gemacht?

Mehr als 15.000 Kunden konnte das Unternehmen bereits verzeichnen. Einige davon teilen ihren JoyBräu-Erfahrungsbericht auf der Website. Immer wieder loben Kunden den frischen "bierigen" Geschmack. Zum Beispiel Tobias R.: Er findet, dass der prickelnd herbe Geschmack besonders nach dem Laufen der perfekte Durstlöscher sei.

Heiko S. beschreibt den Geschmack als "angelehnt zwischen Pils und leichter Pale-Ale-Note". Alexander R. bestellte zunächst nur das Probierset - und war sofort begeistert. In seinem JoyBräu-Erfahrungsbericht vergibt er deswegen fünf von fünf Sternen. Im Durchschnitt erreichen die Bewertungen 4,69 von 5 Sternen.

JoyBräu kaufen: Wo gibt es das Proteinbier? Alle Sorten gibt's online sowie in ausgewählten Filialen.