Kollagen Weidehaltung Wie wirken Nahrungsergänzungsmittel mit Kollagen aus Weidehaltung?

© Götterspeise UG
Menschen schlucken Vitaminpräparate oder tröpfeln zusätzliche Mineralstoffe auf ihr Essen - Nahrungsergänzungsmittel liegen im Trend. Ein Milliardenmarkt mit jährlich wachsendem Umsatz. Wie gut wirken Präparate mit Kollagen aus Weidehaltung? Und für wen sind Supplemente dieser Art geeignet?

Überangebot von Pillen, Pulver oder Tropfen

Die Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln gehen als Gewinner aus der Corona-Pandemie hervor: Gerade im letzten Jahr ist das Interesse der Verbraucher an ihren Produkten gestiegen. Das zumindest geht aus einer Studie der IQVIA IMS® Consumer Report Apotheke hervor.

Das Angebot an Nahrungsergänzung ist riesig. Die Präparate kommen als Pillen, in Pulverform, als Öl oder in Form von Tropfen. Doch wie steht es um ihre Wirkung? Diese ist abhängig von den Inhaltsstoffen, der Dosierung und den individuellen Bedürfnissen der Konsumenten. Besteht der Verdacht eines Nährstoffmangels, sollte man im Zweifel immer einen Arzt aufsuchen. Bestätigt dieser das Defizit, etwa anhand eines Blutbildes, kann es sinnvoll sein, geeignete Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen.

Besonders vielversprechend scheinen dabei unter anderem Präparate mit Kollagen zu sein. Das Strukturprotein Kollagen ist ein wichtiger körpereigener Bestandteil. Doch mit dem Alter nimmt der natürliche Kollagenanteil ab - die Haut bekommt Falten, die Muskulatur verliert an Flexibilität, Sehnen und Bänder werden schwächer. Insbesondere Menschen, die intensiv trainieren oder sich von einer Verletzung erholen, können deshalb von zusätzlichem Kollagen profitieren. Denn eine Physiotherapie ist nur so gut wie die gelieferten Nährstoffe. Richtig dosiert kann Kollagen Rehabilitationsprozess und Wundheilung beschleunigen sowie die Qualität des Bindegewebes verbessern.

Zum Thema

Wackelpudding mit Kollagen aus Weidehaltung unterstützt Regeneration und Wundheilung?

Tim Stiemer und Chris Eikelmeier waren lange auf der Suche nach Supplementen, die Tierwohl, Inhaltsstoffe, Geschmack und Wirksamkeit vereinen. Doch die Suche blieb erfolglos: Ausschließlich biologische Inhaltsstoffe bei einem intensiven Geschmack? Keine Chance. Kurzerhand entschied das Duo, eigene Supplemente zu produzieren. So entstand Götterspeise Nahrungsergänzungsmittel.

Zur Produktpalette zählt unter anderem das Nahrungsergänzungsmittel Yggdrasil. Dabei handelt es sich um eine Regenerationsformel, bestehend aus Kollagenhydrolysat mit zusätzlichen Aminosäuren, Mineralstoffen und Vitaminen. Bromealin etwa erhöht die Tenozyten, sprich: die Sehnenzellen und deren Aktivität. Glutamin ist das Substrat für das Immunsystem, das den Wundheilungsprozess steuert. Arginin und Citrullin fördern die Produktion von Hydroxyprolin und verbessern die Durchblutung.

Kollagen kann nur von Tieren gewonnen werden. Das Tierwohl liegt den Gründern dabei sehr am Herzen. Deswegen stammt das Kollagenhydrolysat ausschließlich von Rindern, die artgerecht auf der Weide gehalten und gefüttert werden.

Verletzungen gehören zum Alltag

Beim Sport, bei riskanten Berufen und generell im Alltag kommt es häufig zu Verletzungen. Umso wichtiger ist die effiziente Regeneration und Rehabilitation danach. Das bestätigen Orthopäden und Physiotherapeuten, wie Tim Stiemer weiß. Der Mitbegründer von Götterspeise UG ist selbst seit 15 Jahren als Physiotherapeut tätig. Die Regenerationsformel seiner Firma in Form von Wackelpudding soll diesen Prozess positiv beeinflussen. Befeuert von einer synergetischen Kombination der Inhaltsstoffe, stärken die enthaltenen essenziellen und semi-essenziellen Aminosäuren den Wiederaufbau von Gewebe und den Wundheilungsprozess.

Wichtig: Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und gesunde Ernährungsweise. Sie dienen - wie der Name bereits verrät - lediglich als Ergänzung.

Der Hersteller Götterspeise UG empfiehlt, das Supplement Yggdrasil etwa ein- bis zweimal täglich einzunehmen. Dafür genügt es, zwei Messlöffel mit 250 Milliliter kaltem Wasser in einem Messbecher zu vermischen. Ist die gewünschte Konsistenz erreicht, ist das Kollagen-Supplement verzehrfertig.