HOME
Anzeige

LEADING EMPLOYERS Die Meta-Analyse LEADING EMPLOYERS hilft bei der Einschätzung der Arbeitgeberqualität

Die umfassende Meta-Analyse LEADING EMPLOYERS untersucht die Arbeitnehmerfreundlichkeit von Unternehmen: objektiv und ganzheitlich, basierend auf mehreren Millionen Metadaten, die aus frei verfügbaren Sekundärquellen gewonnen werden. Unabhängigkeit und Neutralität stehen dabei im Vordergrund.

Business & Wirtschaft

Wie erkennt man den perfekten Arbeitgeber?

Egal, ob eine berufliche Veränderung aktiv angestrebt wird oder ob ein lukratives Jobangebot durch einen interessanten Arbeitgeber winkt - stets stellt sich für Arbeitnehmer die gleiche Frage: Was macht einen wirklich herausragenden Arbeitgeber aus und woran erkennt man diesen? Es gibt viele Kriterien, die ein Unternehmen als besonders arbeitnehmerfreundlich auszeichnen. Oft wird allein die Bekanntheit einer Marke als Qualitätskriterium angesehen oder es werden die positiven Bewertungen von Kunden auf Online-Portalen herangezogen. Zudem spielen erhaltene Preise, das allgemeine Image in den Medien sowie die blanken Geschäftszahlen eine erhebliche Rolle bei der Einschätzung eines Unternehmens hinsichtlich dessen Arbeitgeberstatus. Die eigene Perspektive ist also ausschlaggebend, wie das Ansehen ausfällt. Doch gerade als außenstehender Bewerber, ohne Einblick in den tatsächlichen Berufsalltag, ist das subjektive Empfinden wenig hilfreich, wenn es darum geht, die eigene Kariere zu steuern. Schließlich setzt sich ein realitätsnahes Bild nicht nur aus der eigenen Perspektive zusammen. Doch ist es überhaupt möglich, ein objektives Urteil über die Arbeitgeberqualitäten eines Unternehmens zu fällen?

LEADING EMPLOYERS ist objektiv und transparent

Um einen objektiven und umfassenden Eindruck zu gewinnen, ob der anvisierte Arbeitgeber den eigenen Kriterien hinreichend entspricht, muss eine hohe Diversität an Maßstäben herangezogen werden. Daher erlaubt nur eine Meta-Analyse einen ganzheitlichen Blick auf die Qualitäten eines Unternehmens, da sie alle Aspekte beleuchtet, die für einen Arbeitnehmer relevant sind: Mitarbeiterzufriedenheit, Arbeitsbedingungen, Werteverständnis, Arbeitsplatzsicherheit, Umweltbewusstsein und noch viele weitere. LEADING EMPLOYERS gilt als umfassende Meta-Analyse, bei der Mitarbeiter und Suchroboter nach weitreichenden Gesichtspunkten recherchieren, Informationen sammeln und Millionen von Datensätzen aus Studien, Statistiken, Bewertungsportalen und Berichten zusammentragen - und zwar neutral und unabhängig. Dabei werden in einem mehrstufigen Prozess all diese Kriterien auf ihre Aussagekraft und ihre Qualität hin geprüft, um sie anschließend einer aussagekräftigen Bewertung zu unterziehen.

Komplexe Bewertungsmatrix

Durch ein ausgefeiltes Scoring ist LEADING EMPLOYERS in der Lage, das exklusive Top 1 Prozent aus zehntausenden Unternehmen herauszufiltern. Diese Vorgehensweise macht LEADING EMPLOYERS einzigartig und in ihrer Art zur weltweit umfassendsten Untersuchung von Arbeitgeberqualitäten. Davon zehren auch die Unternehmen selbst: Ausgezeichnete LEADING EMPLOYERS profitieren von einem umfassenden Leistungspaket mit Medienpräsenz, individuellem Video, Studienergebnissen, Landingpage und weiteren Benefits. Arbeitnehmer erkennen ausgezeichnete LEADING EMPLOYERS am Gütesiegel, das diese für 13 Monate tragen dürfen. Eine alphabetische Liste aller ausgezeichneten LEADING EMPLOYERS kann auf der Website von LEADING EMPLOYERS eingesehen werden. Dort sind zudem alle Bezugskriterien und Quellen ersichtlich, um die Ergebnisse so transparent wie möglich zu gestalten.

LEADING EMPLOYERS ist die in ihrer Art umfassendste Studie von Arbeitgeberqualitäten.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.