Markus Baulig Markus Baulig: Mit dem richtigen Mindset zum Erfolg

© Baulig Consulting
Vielen Unternehmen fehlen die richtigen Strategien, um langfristig am Markt zu bestehen und ihr volles Potenzial zu entfalten. Andreas und Markus Baulig sind davon überzeugt, dass es oft vor allem am richtigen Mindset mangelt. Mit ihrer Unternehmensberatung verhelfen sie Geschäftsführern zu messbar größeren Erfolgen.

Der Schlüssel zum Erfolg im Verkauf liegt im richtigen Mindset

"Wer nicht gelernt hat, zu verkaufen, besitzt keine Kontrolle" - davon ist Markus Baulig überzeugt. Gemeinsam mit seinem Bruder Andreas betreibt er als Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer die Baulig Unternehmensgruppe, deren Hauptgeschäft die Unternehmensberatung Baulig Consulting GmbH ist. Die Zahlen sprechen für sich: Niemand auf dem Coachingmarkt hat in gerade anderthalb Jahren so viele Sale-Calls gemacht, 45 Mitarbeiter betreuen am Hauptstandort Koblenz mittlerweile mehr als 2500 Klienten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Doch wie sind die Brüder an diesen Punkt gekommen? Angefangen hat es mit mit einer Coaching-Seite, die Studierenden zu besseren Noten verhelfen sollte - allerdings nicht in Form von Nachhilfe, sondern mithilfe eines Persönlichkeitstrainings, das später auch Unternehmen auf sie aufmerksam machte.

Denn schon bevor sie Unternehmen bei Digitalisierungs- und anderen Optimierungsprozessen unterstützten, war Andreas und Markus Baulig klar: Der Schlüssel zum Erfolg im Unternehmen liegt vor allem im richtigen Mindset, in Know-how und Disziplin. So haben sie einen einmaligen Vertriebsprozess geschaffen.

Zum Thema

Lösungen übernehmen, die bei Andreas und Markus Baulig schon funktioniert haben

Sämtliche ihrer Erkenntnisse über Unternehmensführung und Verkaufserfolg haben die Brüder in der Praxis gewonnen - und weil ihnen die Ergebnisse ihrer Strategien bis heute recht geben, verhelfen sie mit ihrem Geschäftsführer-Training nun anderen Unternehmen zu messbar größeren Erfolgen. Prinzipiell können alle Geschäftsführer daran teilnehmen, ganz gleich ob gut verdienende Selbstständige mit einem frischen Unternehmen oder Inhaber eines großen Betriebes. Die Voraussetzung ist: Sie erwirtschaften schon einen Jahresumsatz von mindestens 300.000 Euro.

Profitieren können alle von den Baulig-Skills. Denn es ist eine Sache, zu erkennen, dass man Disziplin entwickeln und kontinuierlich an sich arbeiten muss, um seine Ziele zu erreichen. Doch daran, einen Weg dorthin zu finden, sind ohne Hilfestellung schon viele gescheitert.

Andreas und Markus Baulig haben schon für zahlreiche Probleme erfolgreiche Lösungen gefunden. Anstatt also kostbare Zeit dafür zu verschwenden, sich selbst auf eine unter Umständen aussichtslose Lösungssuche zu begeben, um eine nötige Veränderung im eigenen Unternehmen herbeizuführen, können Geschäftsführer einfach in den Erfahrungsschatz der Baulig-Brüder investieren - und übernehmen, was bei ihnen schon funktioniert hat.

Durch Digitalisierung und Leadership-Know-how zur Konkurrenz aufschließen

Einer der wichtigsten Punkte, an denen die Baulig Consulting GmbH gemeinsam mit ihren Klienten arbeitet, ist die Digitalisierung - noch immer sind viele Unternehmen digital schlecht aufgestellt, weswegen sie langfristig nicht mehr zu anderen Wettbewerbern aufschließen können, die durch eine vollständige Automatisierung und smarte Prozesse bereits effizienter arbeiten. Doch auch im HR-Bereich müssen Maßnahmen ergriffen werden, um qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ans eigene Unternehmen zu binden und neue Fachkräfte nicht an die Konkurrenz zu verlieren. Außerdem hilft das Team von Andreas und Markus Baulig seinen Kunden dabei, bei der Führung von Teams effizient zu arbeiten, ebenso wie es Geschäftsführern dabei zur Seite steht, ihr Cashflow-Management zu verbessern, Kontrolle über ihr Unternehmen zu gewinnen und Vertriebsprozesse zu optimieren.

Das sind nur einige der Themenfelder, für die die Baulig-Brüder Erfolg versprechende Antworten parat haben - und was ein Unternehmen, ob längst etabliert oder noch im Aufbau, wirklich braucht, wird in einem sogenannten Discovery-Call ganz individuell ermittelt. Der Prozess ist ganz einfach: Nachdem der potenzielle Klient einen Bewerbungsbogen ausgefüllt hat, überprüft das Coaching-Unternehmen, ob und wie es helfen kann. Anschließend werden in einem Analyse-Gespräch mit einem Unternehmensberater alle entstandenen Fragen geklärt - und sofern die unternehmerischen Qualifikationen des Kunden ausreichen und er weiterhin an einem Training interessiert ist, wird eine Jahreszielplanung erstellt, die sicher zum richtigen Mindset und damit zum erhofften Mehrumsatz führt.