Medizinstudium ohne Wartezeit Wo kann ich ein Medizinstudium ohne Wartezeit beginnen?

© Fotolia
Es ist der Traum zahlreicher Abiturientinnen und Abiturienten, aber auch junger Menschen mit medizinischer Ausbildung (zum Beispiel Rettungssanitäter), in Deutschland ein Medizinstudium zu beginnen. Die Zulassung wird hierzulande jedoch vorrangig über den Numerus Clausus geregelt. Um ein Medizinstudium beginnen zu können, wird also ein sehr gutes Abitur vorausgesetzt. Viele Kandidaten, die sich den Traum vom Medizinstudium mit anschließender Karriere als Arzt erfüllen möchten, müssen somit eine lange Wartezeit in Kauf nehmen. Eine für viele junge Menschen immer attraktiver werdende Alternative ist das Medizinstudium im Ausland.

Medizinstudium im Ausland

Um ein Medizinstudium ohne Wartezeit beginnen zu können, starten viele deutsche Studieninteressierte ihr Medizinstudium im Ausland. Dadurch kann das Studium in der Regel zum nächsten Wintersemester begonnen werden, ohne dass zusätzliche Wartezeit entsteht.

In unmittelbarer Nähe zu Deutschland sind Studienorte wie Pilsen, Prag oder Brünn leicht erreichbar und ermöglichen ein medizinisches Studium, welches dem in Deutschland in nichts nachsteht. Kleine Lerngruppen, motivierte Lehrkräfte und ein modernes Equipment garantieren eine hochwertige Ausbildung. Nach Abschluss des Studiums wird dieses in Deutschland und der gesamten EU unmittelbar und ohne weitere Prüfung anerkannt, sodass Absolventen sogleich mit der Ausübung des Arztberufes beginnen können.

Zum Thema

Voraussetzungen für die Zulassung eines Medizinstudiums im Ausland

Um die hohe Qualität des medizinischen Personals sicherzustellen, wird die Zulassung zum Medizinstudium in Ländern wie Tschechien und der Slowakei über einen Aufnahmetest geregelt. Damit erhält jeder Studieninteressierte - unabhängig von seiner Abiturnote und in der Slowakei sogar mit Fachabitur - die gleichen Chancen. Der Vorbereitung auf den Aufnahmetest kommt hierbei eine besonders hohe Bedeutung zu. Denn nur wer diesen besteht, kann ein Medizinstudium im Ausland beginnen.

Optimale Vorbereitung auf den Aufnahmetest bei medizin-in-europa.de

Bei medizin-in-europa.de können sich Bewerberinnen und Bewerber gezielt auf den Aufnahmetest für ihr Medizinstudium im Ausland vorbereiten. Neben einer umfassenden Beratung erhalten sie Zugang zu über 5.000 Alt- und Beispielfragen, die systematisch bearbeitet werden können. Die Teilnehmer profitieren von qualifizierten Ansprechpartnern, die Fragen rund um ihre Bewerbung, das Medizinstudium sowie die spätere Anerkennung beantworten können. Auch administrative Aufgaben wie beispielsweise Beglaubigungen werden von medizin-in-europa.de ohne Mehrkosten übernommen. So verwundert es kaum, dass Bewerberinnen und Bewerber, die sich über medizin-in-europa.de vorbereiten, überdurchschnittlich häufig zum Medizinstudium im Ausland zugelassen werden.