Morbus Crohn heilbar Morbus Crohn ist nicht heilbar – ein spezielles Nahrungsergänzungsmittel kann den Darm aber unterstützen

© stock.adobe.com/Peter Atkins
Die chronisch-entzündliche Darmerkrankung Morbus Crohn (Ileitis terminalis) wird bei immer mehr Menschen diagnostiziert. Die Ursachen der Krankheit sind noch nicht vollständig geklärt. Morbus Crohn ist bislang nicht heilbar, aber mit einem innovativen Nahrungsergänzungsmittel lassen sich eine gesunde Darmflora und die Darmtätigkeit unterstützen.

Morbus Crohn ist nicht heilbar

Morbus Crohn ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung und verläuft meist schubweise mit typischen Symptomen wie Bauchschmerzen und starken Durchfällen. Auch Erschöpfung, Abszesse, Geschwüre und Fisteln treten vermehrt auf, wobei die Schwere des Verlaufs von Patient zu Patient variiert. Obwohl zumeist der letzte Abschnitt des Dünndarms und der Dickdarm betroffen sind, können Beschwerden im gesamten Verdauungstrakt auftreten.

Bislang ist Morbus Crohn nicht heilbar. Lediglich die Beschwerden lassen sich durch Medikamente und einen gesunden Lebenswandel beeinflussen. Auch die Ursachen der Erkrankung sind bis heute nicht vollständig geklärt. Die als wahrscheinlich geltenden Hypothesen reichen von genetischen Veränderungen, die das Risiko erhöhen, über eine Autoimmunreaktion bis hin zu einer gestörten Barrierefunktion der Darmwand. Ein gesunder Darm ist zugleich durchlässig für Nährstoffe und undurchlässig für Krankheitserreger. Bakterien, die sich bei einer Störung dieser Funktion in der Darmwand einnisten, können das Immunsystem zu starken Abwehrreaktionen bewegen.

Zum Thema

Die Barrierefunktion des Darms mit einem innovativen Präparat unterstützen

Zur ganzheitlichen Unterstützung der Darmflora
Sanicura Nutrition GmbH
Wer die Nahrungsverdauung und -verwertung sowie die Barrierefunktion und Bakterienflora seines Darms unterstützen möchte, kann auf Actimeb CARE Regulation zurückgreifen. Dazu enthält das Präparat sowohl Milchsäure produzierende Bakterien (Probiotika) als auch hochwertige, unverdauliche Ballaststoffe (Prebiotika). Darüber hinaus sind gemahlene Flohsamenschalen, Spirulina-Mikroalgen, Propolis, mehr als 100 Kräuter, Gewürze und Pflanzen wie Kurkuma, Fenchel, Echte Aloe, Heidelbeere und Weihrauch, Hefe mit einem hohen Anteil an Spurenelementen, B-Vitaminen und Ballaststoffen sowie Ashwagandha - auch als ayurvedische "Anti-Stresspflanze" bekannt - enthalten.

Das Nahrungsergänzungsmittel wird in Deutschland hergestellt und besteht aus Rohstoffen aus natürlichem Anbau und natürlichen Inhaltsstoffen. Lactobazillen und Bifidobakterien unterstützen den Aufbau einer gesunden Darmflora. Auch mit Actimeb CARE Regulation ist Morbus Crohn nicht heilbar, aber für Betroffene stellt es insbesondere durch seinen Einfluss auf die Barrierefunktion der Darmwand ein vielversprechendes Produkt dar, um die Darmgesundheit ganzheitlich zu unterstützen. Zahlreiche bisherige Kunden berichten von positiven Effekten und betonen den angenehmen Kokos-Geschmack.

Die SaniCura Nutrition GmbH und Actimeb

Die 2020 gegründete SaniCura Nutrition GmbH agiert mit mehr als 40 Mitarbeitern auf dem deutschsprachigen und chinesischen Markt und vertreibt unter der Marke Actimeb hochwertige Nahrungsergänzungsmittel, die jeweils für spezielle Zwecke entwickelt wurden. Egal ob Entspannung und Ruhe, Energie und Konzentration, die Unterstützung des Immunsystems, des Stoffwechsels oder der Gelenke - Actimeb bietet mit diversen Tees, Flüssigkeiten und Pulvern die jeweils richtigen Supplements. Alle Produkte bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen und sind frei von Chemie.

Die Basis dafür bilden Erkenntnisse aus der Orthomolekularen Medizin, nach denen der Bedarf an lebenswichtigen Vitalstoffen heutzutage nicht mehr in jedem Fall durch die tägliche Ernährung abgedeckt werden kann. So sollten in spezifischen Fällen und Lebenssituationen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, essenzielle Fett- und Aminosäuren sowie sekundäre Pflanzenstoffe zusätzlich zur normalen Ernährung über hochwertige Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden.