Nackenschmerzen am Morgen Entlastung und Kräftigung der Halsmuskulatur durch ergonomischen Schlaf - mit mySheepi

© mySheepi GmbH
Viele Studien belegen, dass der Großteil der Deutschen wiederkehrend an Nacken- und Rückenschmerzen, Müdigkeit, Energielosigkeit und angespannten Schultern leidet. Meist ist eine Überbeanspruchung der Hals- und Nackenmuskulatur dafür verantwortlich, die unter anderem durch alltägliche Bewegungen und Haltepositionen, wie längerem Sitzen vor dem Laptop oder dem Herabschauen auf das Smartphone entstehen können. Eine falsche Schlafposition verstärkt die Belastung der HWS und kann ein Grund für Beschwerden im HWS-Bereich sein. Abhilfe kann hier durch nächtliche Entlastung geschaffen werden. Die einzigartigen Kissen mit der beweglichen Nackenrolle von mySheepi stützen den Bereich um Hals und Nacken nachts sanft und lassen so die durch den Alltag überbelastete Muskulatur entspannen und regenerieren.

Exkurs: Atlaswirbel und Nackenmuskulatur

Schmerzen im Rücken - die Ursache kann fehlende Muskelregulierung in der Nacht sein
mySheepi GmbH
Vielfach wird eine Atlasfehlstellung als Ursache für die beschriebenen Symptome vermutet, obwohl sie nur in den seltensten Fällen vorliegt. Der Atlas ist der erste Halswirbel der Wirbelsäule. Er ist als einziger Wirbel nicht durch eine Bandscheibe mit der restlichen Wirbelsäule verbunden, sondern wird ausschließlich von der ihn direkt umgebenen, hochaktiven Atlasringmuskulatur und der äußeren Halswirbelsäulenmuskulatur in Position gehalten. So ermöglicht er das Drehen, Kippen und Neigen des Kopfes in verschiedene Richtungen. Außerdem ist er das Bindeglied zwischen Kopf und Körper. Er übernimmt zwei wichtige Aufgaben: Zum einen schützt der Atlaswirbel das zentrale Nervensystem an einem sehr kritischen, empfindlichen Punkt in unserem Körper, dem Übergang von der Halswirbelsäule zum Schädel. Zum anderen sichert er die zentrale Blutversorgung unseres Gehirns über die beiden inneren Halswirbelsäulenarterien.

Oftmals sind Nackenschmerzen und ihre Begleiterscheinungen muskulär bedingt und resultieren aus der Überbelastung der Halswirbelsäulen- und insbesondere der Atlasringmuskulatur. Das kann große Auswirkungen auf die Funktionsweise des Atlaswirbels haben: Damit dieser seinen Aufgaben nachkommen kann, muss er in Normalstellung gehalten werden (das ist nur bei einer anatomisch korrekten Haltung der Fall, wenn die Halswirbelsäule symmetrisch im Lot positioniert ist). Bei jeder Bewegung unseres Kopfes werden die Atlasringmuskulatur und die Halswirbelsäulenmuskulatur beansprucht, um den Atlaswirbel stets in Normalstellung zu halten. Die Atlasringmuskulatur mit dem Atlas sorgt für das Offenhalten der zentralen Blutversorgung und muss die Fehlhaltung ausgleichen. Durch eine einseitige Überbelastung der äußeren Halswirbelsäulenmuskulatur kann es zunächst zu Verspannungsschmerzen, später bei den nachfolgenden Halswirbeln aber auch zu Bandscheibenvorfällen und Arthrosen kommen.

Zum Thema

Der mySheepi Effekt: Entlastung der Halswirbelsäule

Vergleich der Liegeposition auf einem mySheepi vs. einem herkömmlichen Kissen
mySheepi GmbH
Das gewohnte heimische Kopfkissen sorgt oftmals für eine anatomisch inkorrekte Haltung. Auch viele auf dem Markt erhältliche, ergonomische Nackenkissen halten nicht, was sie versprechen.

Ein Start-up aus Berlin hat ein innovatives, patentiertes Kissenkonzept auf den Markt gebracht: mySheepi ist das erste und einzige Kissen mit integrierter, beweglicher Nackenrolle. Diese ist individuell befüllbar und kann somit optimal an die eigene Anatomie angepasst werden. Dank der einzigartigen Funktion wird der Halswirbelsäulenbereich sanft gestützt und somit in der anatomisch korrekten Position gehalten. So wird die Halsmuskulatur entlastet und kann sich in der Nacht von den Belastungen des Tages erholen.

Halsmuskeln im Schlaf trainieren: isometrisches Training mit mySheepi

Isometrisches Training mit mySheepi - Stärkung der Halsmuskulatur
mySheepi GmbH
Eine schwach ausgebildete Muskulatur im Hals-Nacken-Bereich ist schneller überbelastet als eine trainierte.

Mit mySheepi kann die Hals-Nacken-Muskulatur isometrisch trainiert werden. Die Muskelstränge in diesem Bereich werden aktiviert und gekräftigt und halten so Belastungen im Alltag besser stand. Verspannungen und den daraus resultierenden Schmerzbildern wird so entgegen gesteuert - und das im Schlaf!

Das Beste: mySheepi eignet sich für Rücken-, Bauch- und Seitenschläfer gleichermaßen. Der Effekt des Kissens mit Nackenrolle ist immer derselbe: Die Halsmuskeln können entspannen und die Blutzirkulation im Körper kann gefördert werden. Mehr als 20.000 Nutzer in Deutschland vertrauen bereits dem neuen, patentierten Kissenkonzept und sind überzeugt von der hochwertigen Qualität von mySheepi. Dieses ist sowohl als mySheepi HOME für zu Hause als auch als Reisekissen (mySheepi TRAVEL) verfügbar.