HOME
Anzeige
Nasenoperation Berlin

Herausforderung Nasenoperation: In Berlin behandelt eine Expertin

Eine überdurchschnittlich große, kleine oder schiefe Nase sowie eine abgesunkene Nasenspitze können ein ansonsten attraktives Gesicht unharmonisch wirken lassen. Wer sich eine andere Nasenform wünscht, sollte sich an einen Facharzt wenden, der sich ganz auf Nasenoperationen spezialisiert hat und regelmäßig Rhinoplastiken durchführt. In Berlin berät eine erfahrene Spezialistin.

Medizin

Einen erfahrenen Facharzt konsultieren

Bei der Wahl des Operateurs ist gerade im Bereich der Nasenoperationen Wachsamkeit geboten. Denn die Nase ist ein komplexes Organ; bei einer Korrektur ist neben der lokalen Hautdicke auch die individuelle Beschaffenheit der Knochen und Knorpel für das Resultat zu berücksichtigen. Außerdem übernimmt die Nase weitere wichtige Funktionen wie das Atmen und ist für den Geschmackssinn sogar wichtiger als die Zunge.

Deswegen sollte bei jedem Eingriff, ob aus ästhetischer oder funktioneller Motivation heraus, ein Spezialist konsultiert werden, der auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann und mit den neuesten medizinischen Entwicklungen vertraut ist.

Nasenoperation in Berlin durchführen lassen

Dr. med. Jacqueline Eichhorn-Sens ist Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Ihren Behandlungsschwerpunkt bildet die Rhinoplastik: In den mehr als zehn Jahren ihrer Tätigkeit hat sie über 1.500 komplexe Nasen-
operationen durchgeführt.

Bei Interesse an einer Nasenkorrektur kann telefonisch ein Termin vereinbart werden; Patienten sollten sich am besten im Vorfeld alle Fragen und Wünsche notieren. Im ausführlichen Beratungsgespräch, das etwa eine Stunde umfasst, untersucht Frau Dr. Eichhorn-Sens das Innere und Äußere der Nase und bespricht die Vorstellungen des Patienten sowie deren typgerechte und operative Umsetzungsmöglichkeiten.

Auf Basis standardisierter Fotoaufnahmen von der Nase und vom Gesicht erfolgt eine Computersimulation der Wunschnase. Auf diese Weise wird auch sichergestellt, dass die Vorstellungen von Ärztin und Patient übereinstimmen. Die Spezialistin für Rhinoplastik erläutert den Ablauf der OP im Detail und klärt über Risiken und das Verhalten zur Förderung des Heilungsprozesses auf.

Ablauf des Eingriffs

Vor der OP wird sichergestellt, dass sich der Patient in einem guten gesundheitlichen Zustand befindet. Die Nasenkorrektur kann ambulant in der Privatpraxis unter Vollnarkose durchgeführt werden und dauert je nach Komplexität zwei bis drei Stunden.

Ein erfahrenes Team aus Anästhesisten stellt vor, während und nach der Nasenkorrektur sicher, dass es dem Patienten gut geht. Der Gips wird nach zwei Wochen entfernt, nach etwa drei Wochen sollten alle Schwellungen und blauen Flecken so weit abgeklungen sein, dass der Behandelte wieder voll gesellschaftsfähig ist. Da sich Knochen und Knorpel nur langsam stabilisieren und sich das betroffene Hautareal erst an die neue Form anpassen muss, sollte mindestens zehn Wochen auf Sport verzichtet werden. Erwartungsgemäß stellt sich das Endergebnis erst nach zwei bis drei Jahren ein. Dr. Eichhorn-Sens erläutert auf Wunsch genau, wie der Patient selbst das Ergebnis durch regelmäßiges Tapen optimieren kann.

Dr. med. Jacqueline Eichhorn-Sens überzeugt nicht nur durch fachliches Know-how und Erfahrung, sondern auch durch Geschick, Vorstellungsvermögen, Empathie und ihre Liebe zum Beruf. Sie wird seit bereits sieben Jahren in der "FOCUS"-Ärzteliste der Top-Mediziner gelistet. Zum Behandlungsspektrum zählen neben Nasenkorrekturen gefragte Beauty Treatments wie das Hydrafacial™ MD und Fruchtsäurepeelings sowie minimalinvasive Schönheitskorrekturen wie Lipofilling und Lippenkonturierung mittels Hyaluronsäure.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.