Once only Wie sich das Once-Only-Prinzip in Kommunen effizient realisieren lässt

© PROSOZ Herten Softwareentwicklungs- und Beratungsgesellschaft für Gemeinden, Städte und Kreise mbH
Der angestrebte Portalverbund zwischen Bund, Ländern und Kommunen ist ein konkretes Ziel für die Realisierung des Once-Only-Prinzips.

Die Digitale Verwaltung der Zukunft ausbauen

Nicht nur Unternehmen stehen angesichts der hohen Dynamik in Sachen Digitalisierung und Digitale Transformation vor Herausforderungen. Spätestens mit der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes stehen auch in der kommunalen Verwaltung in allen Bereichen umfassende Veränderungen an. Zwar sind teilweise schon Schritte gegangen worden, unerlässlich ist aber eine ganzheitliche Smart-City-, E-Government- und Open-Data-Strategie. Damit verbunden sind auch Chancen und Gelegenheiten, zeitgemäße Konzepte für die Gestaltung einer zukunftsfähigen kommunalen Verwaltung zu etablieren. Auch das Once-Only-Prinzip kann mit Unterstützung einer spezialisierten und damit in diesem Bereich qualifizierten Lösung zur Umsetzung gebracht werden.

Zum Thema

Once Only - einmal verifiziert im kommunalen System anmelden und alle Leistungen in Anspruch nehmen können

Für Bürgerinnen und Bürger wie auch für Unternehmen sollen Onlinezugangsgesetz, Registermodernisierung und weitere EU-Verordnungen die schnellere und einfachere Abwicklung von Vorgängen ermöglichen. Für die kommunale Verwaltung bedeutet diese Entwicklung auch eine durchgängige Optimierung der eigenen Strukturen, um bessere Dienstleistungen anbieten und gleichzeitig sparsamer mit Ressourcen umgehen zu können. Handlungsbedarf besteht auch durch die Tatsache, dass viele Menschen längst durchgehend digital kommunizieren und agieren - wie eben besonders bei der Beschaffung von Informationen oder durch Onlineshopping. Die durchgängig digitalisierte Bereitstellung gängiger behördlicher Dienstleistungen auch für Unternehmen ist letztlich nur ein logischer und erforderlicher nächster Schritt.

Ein Anbieter für Komplettlösungen für Kommunen wie Prosoz verfügt über Expertise und Erfahrung, um den auch individuell unterschiedlichen Anforderungen von Kommunen entsprechen zu können. Gemeinsam entwickelt werden durchdachte Ende-zu-Ende-Prozesse auch in Sachen Once Only, die die digitale Transformation auf allen Ebenen für Verwaltungen jeder Größe vorantreiben. Durch den Einsatz moderner Technologien wie Künstliche Intelligenz, elektronische Identitäten, Blockchain oder Cloud können auch viele Prozesse automatisiert werden. Dadurch verringert sich nicht nur die Fehlerquote, insgesamt bleibt auch mehr Raum und Zeit für zentrale Aufgaben in der Verwaltung wie die individuelle Betreuung und Begleitung der Menschen. Alle Bereiche der Verwaltung können auch langfristig durch eine optimale Fähigkeit zur Skalierung der Leistungsangebote auf den demografischen Wandel reagieren.

Alle Erwartungen an eine moderne Verwaltung erfüllen

Nach dem Once-Only-Prinzip verfahren zu können, bedeutet eine erhebliche Erleichterung für Bürgerinnen, Bürger und Behörden. Prosoz ist darauf spezialisiert, neben den rein technologischen und strategischen Entwicklungen auch die Veränderungen der Arbeitsprozesse zu unterstützen und dadurch eine hohe Akzeptanz einer bewährten und leistungsfähigen IT-Lösung bei Mitarbeitenden zu erreichen.