Recruiting über social media Welche Vorteile bringt Recruiting über Social Media?

© PrenzlMedia
Die Aufgabe, gute Mitarbeiter zu finden, wird für Unternehmen immer schwieriger. Vor allem der Fachkräftemangel bereitet den Arbeitgebern Sorgen. Gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen stehen hier vor großen Herausforderungen, denn die klassischen Kanäle zur Personalgewinnung funktionieren nicht mehr. Reichte es früher aus, über die Tageszeitung, Jobbörsen oder auf der eigenen Website eine Anzeige zu schalten, müssen heute andere Wege beschritten werden, um erfolgreich zu sein. Um die richtigen Kandidaten zu erreichen, muss die Zielgruppe dort angesprochen werden, wo sie sich aufhält. Recruiting über Social Media gilt als bester und erfolgversprechendster Weg.

Kampagnen werden mit einem modernen Online-Bewerbungsprozess kombiniert

Das macht deutlich, wie wichtig es ist, dass die Suche für das Smartphone optimiert sein muss, damit von dort aus direkt die smartphone-optimierte Landingpage erreicht wird. Mit zielgerichteten Social-Media-Kampagnen über Facebook oder Instagram werden genau die potenziellen Mitarbeiter erreicht, die zum Unternehmen passen. Diese Kampagnen werden mit einem modernen Online-Bewerbungsprozess kombiniert, sodass auch die Schwelle zur Bewerbung sehr gering ist. Über 95 Prozent der Stellenanzeigen in den sozialen Medien werden mit dem Smartphone angesehen. Dank der zielgenauen Ansprache gibt es kaum Streuverluste und damit eine hohe Trefferquote genau bei den Menschen, die erreicht werden sollen. Das funktioniert durch das entsprechende Targeting nach Berufsgruppen, den Interessen und der Region.

Zum Thema

Bei eigener Suche kam die Idee zum Recruiting über Social Media

Die Idee, die Personalsuche zielgerichtet über Social Media zu gestalten, kam Tobias Heers, als er selbst als Teamleiter eines mittelständischen Unternehmens auf der Suche nach geeigneten Mitarbeitern war. Er entschied sich damals, etwas anderes zu versuchen und gründete die Agentur prenzlmedia, um andere Arbeitgeber bei der Personalsuche zu unterstützen. "Ich kann verstehen, dass es zunächst etwas Mut braucht, bei der Personalsuche neue Wege zu gehen. Aber ein Pilotprojekt für eine Social-Media-Kampagne kann jedes Unternehmen einmal für eine offene Position testen", empfiehlt Tobias Heers. Denn mit seiner Methode werden auch passive Kandidaten angesprochen, die sonst nicht unbedingt auf Jobsuche, aber dennoch offen für Veränderungen sind.

Von der Konkurrenz abheben und Wettbewerbsvorteil sichern

Sein umfassendes Know-how im Bereich des Online-Marketings führte schnell dazu, dass Tobias Heers die Zahl der qualifizierten Bewerber auf offene Stellen vervielfachen konnte. "Mit prenzlmedia werden unsere Kunden zu Vorreitern im modernen Recruiting! So können Sie sich von der Konkurrenz abheben und hinterlassen gleichzeitig einen super ersten Eindruck bei Bewerbern." Oftmals gehen schon nach 24 Stunden die ersten Bewerbungen ein und nach vier Wochen steht eine große Auswahl zur Verfügung. Das senkt die Kosten, denn es sind neben Social Media keine weiteren Kanäle mehr kostenpflichtig zu bespielen. Prenzlmedia übernimmt dabei die komplette Arbeit und bietet alles aus einer Hand. So sind die Personalprobleme schnell und effizient für alle Jobs im nicht-akademischen Bereich gelöst.