Steuerberater für Onlinehändler Erfahrener Steuerberater für Onlinehändler arbeitet konsequent digital

© DHW Steuerberatungsgesellschaft mbH
Der Online-Handel in Deutschland boomt und bietet durch die Globalisierung zahlreiche Chancen und Möglichkeiten für E-Commerce-Händler. Gleichzeitig birgt der grenzüberschreitende Online-Handel auch steuerliche Probleme und Risiken. Um diese zu lösen beziehungsweise zu umgehen, empfiehlt sich eine Beratung durch einen erfahrenen Steuerberater für Onlinehändler.

Was Onlinehändler über das Thema Umsatzsteuer wissen sollten

Onlinehändler sollten sich detailliert über ihre steuerlichen Pflichten informieren. So fällt in Deutschland zum Beispiel grundsätzlich eine Umsatzsteuer an. Es gibt jedoch Ausnahmen. Wenn zum Beispiel ein EU-Unternehmer Ware an einen deutschen Unternehmer liefert, fällt für Letzteren keine Umsatzsteuer an, da es sich um eine sogenannte innergemeinschaftliche Lieferung handelt. Das gilt jedoch nur, wenn die Ware im Land des anderen EU-Unternehmers umsatzsteuerpflichtig ist. Liefert ein Unternehmer hingegen an eine Privatperson, fällt in jedem Fall Umsatzsteuer an, die Frage ist lediglich, in welchem Land der Unternehmer dann steuerpflichtig ist. Versendet ein Online-Händler seine Ware zum Beispiel aus einem Lager in Deutschland an deutsche Kunden, unterliegen seine Umsätze der deutschen Umsatzsteuer. Werden Waren an Privatpersonen in anderen EU-Ländern verkauft und selbstständig versendet, entscheidet die sogenannte Lieferschwelle, ab welchem Umsatzvolumen ein Lieferant die Umsatzsteuer im jeweiligen Zielland der Bestellung bezahlen muss. Dafür muss er sich dort extra registrieren lassen. Die Lieferschwelle ist dabei von Land zu Land unterschiedlich. Wird sie nicht überschritten, kann der Onlinehändler jedoch auf die Anwendung der Lieferschwelle verzichten und sich so für den eventuell niedrigeren Steuersatz entscheiden.

Zum Thema

Spezialisierter Steuerberater für Onlinehändler

Die oben genannten Beispiele zeigen, wie komplex das Thema Steuern für Onlinehändler ist. Zudem treten laufend Gesetzesänderungen und Reformen in Kraft, die ebenfalls berücksichtigt werden müssen. Umso schwieriger ist es für Onlinehändler, hier den Durchblick zu behalten. Um nicht gegen geltende Steuergesetze zu verstoßen oder eventuelle wirtschaftliche beziehungsweise finanzielle Nachteile zu erlangen, ist es ratsam, sich in puncto Steuern von Experten beraten zu lassen.

Die DHW Steuerberatung mit Sitz in Oberhausen hat sich auf den E-Commerce spezialisiert und seine Dienstleistung an die Bedürfnisse von Onlinehändlern angepasst. So nutzt die Kanzlei spezialisierte Softwaresysteme wie Taxdoo, Lexoffice oder amainvoice, die sie auch ihren Klienten empfiehlt, um Fehler zu vermeiden. Über entsprechende Schnittstellen können Belege ganz einfach digital eingereicht werden. Mit dem Team von Taxdoo hat die DHW Steuerberatung sogar eine intensive Geschäftsbeziehung aufgebaut. Die beiden Unternehmen tauschen sich fast täglich aus, schreiben gemeinsam Artikel und führen zusammen Seminare durch. Darüber hinaus führt die Kanzlei einen eigenen Blog, einen Podcast, erstellt regelmäßig Videos über aktuelle Steuerthemen und ist auch in den sozialen Netzwerken aktiv, sodass sich Klienten und Interessenten stets informieren können.

Digitalisierung ist gelebte Kanzleiphilosophie

Die Zusammenarbeit erfolgt komplett digital. Beratungen finden ortsunabhängig unter anderem via Skype, Joinme oder Fernbetreuung Online statt, Termine können bequem und rund um die Uhr online vereinbart werden, alle Abschlüsse und Steuererklärungen werden online besprochen, Belege werden papierlos in die Cloud übertragen und selbst Unterlagen können per App unterschrieben werden. Dies spart nicht nur Zeit, sondern reduziert auch Kosten, weil die digitale Steuerberatung unternehmerische Prozesse optimiert und Abläufe beschleunigt. So ist zum Beispiel ein deutlich schnellerer Datenzugriff und -austausch möglich. Die Einhaltung der DSGVO und datenschutzrechtlicher Vorgaben ist dabei stets gewährleistet. Zudem lassen sich steuerliche Gestaltungsspielräume aufgrund der hohen Transparenz digitaler Abläufe und optimierter Prozesse besser erkennen und nutzen.

Um ihre Klienten stets optimal beraten zu können, legt die Kanzlei Wert darauf, ihr Wissen stetig zu erweitern und zu vertiefen. Dieses Engagement und ihre hohe Fachkompetenz hat den Steuerexperten bereits zahlreiche Auszeichnungen beschert. So hat die Kanzlei das LL-C-Zertifikat "Zertifizierter Steuerberater für Onlinehändler" erhalten, wurde von Lexoffice als TOP-Kanzlei und von DATEV als Digitale Kanzlei 2020 ausgezeichnet und trägt das TOPDigital-Gütesiegel. Klienten profitieren darüber hinaus von der Kooperation mit dem Händlerbund, der Onlinehändlern in allen Fragen und Angelegenheiten abseits der Steuerberatung zur Seite steht.