Tinniwell preis Dauerhaft leise: Die neue Tinnitus-Therapie von tinniwell - zum kleinen Preis für zu Hause

© Resaphene Suisse AG
Wer unter dauerhaften Ohrgeräuschen leidet, kann mit der tinniwell-Therapie zum kleinen Preis den individuellen Tinnitus-Ton selbst ermitteln – ganz einfach von zu Hause aus und ohne Arztbesuch. Wie wirksam die tinniwell-Therapie bei chronischem Tinnitus ist, konnte anhand neuester Forschungsergebnisse bewiesen werden.

Andauernde Ohrgeräusche sind behandlungsbedürftig

Jeder Mensch erlebt im Laufe seines Lebens Ohrgeräusche, vor allem bei Erkältungskrankheiten tauchen diese recht häufig auf – und verschwinden meist von selbst wieder. Eine Studie hat jedoch gezeigt, dass rund acht Prozent der Befragten an schweren Beeinträchtigungen durch dauerhafte Ohrgeräusche leiden. Halten Geräusche im Ohr länger als drei Monate an, spricht die Medizin von einem dauerhaften Tinnitus, der nicht ohne Behandlung nachlässt.

Für den Einsatz einer wirksamen Therapie gegen einen Tinnitus ist die exakte Ermittlung des persönlichen Tinnitus-Tons entscheidend. Diese war bislang ausschließlich durch ein komplexes Verfahren möglich, das von einem HNO-Arzt mit einem erheblichen Aufwand durchgeführt werden musste. Eine effektive Therapie war jedoch häufig nicht möglich, weil sich Frequenz und Lautstärke des Tinnitus bei Betroffenen täglich ändern.

Zum Thema

tinniwell: Nachgewiesene Tinnitus-Linderung zum günstigen Preis

Bei der Therapie mit tinniwell ermitteln die Patienten hingegen selbst ihre Tinnitus-Frequenz mit frequenzgefilterter Musik – und zwar ganz einfach und in wenigen Schritten. Mittels ANC-Kopfhörer, der sämtliche Umgebungsgeräusche verstummen lässt, wird der eigene Tinnitus-Ton exakt bestimmt. Die einfache und dennoch hochpräzise Tonermittlung erfolgt mittels Schiebereglern, so dass die anschließende Musiktherapie umgehend starten kann.

Die patentierten Therapie-Ohrhörer von tinniwell versprechen anschließend eine entspannende Wirkung durch die vorinstallierten Musikstücke der bekannten PulsTakt60-Reihe des renommierten Therapeuten Dr. Arnd Stein. Diese lassen den Betroffenen in ein erleichterndes Hörerlebnis abtauchen, das selbst nach der Anwendung seine Wirkung fortführt. Verschiedene Anwendungsmodi geben dabei die Möglichkeit zur individuellen Behandlung des Tinnitus.

Musik- und Wärmetherapie versprechen Entspannung sowie eine langanhaltende Wirkung

Weil eine Ursache von Tinnitus-Beschwerden auch die Verengung von Blutgefäßen sein kann, ist die Wärmetherapie fester Bestandteil bei tinniwell. Die patentierten In-Ear-Kopfhörer, die aus einem wärmeleitfähigen Material gefertigt sind, bieten die Möglichkeit der Wärmebehandlung im Außen- und Mittelohr, was aufgrund der vielen dort endenden Nervenstränge zu einem psychischen und physischen Entspannungseffekt führt. Durch die Wärme wird die Durchblutung im Ohr gefördert, so dass der Tinnitus langfristig gelindert werden kann. Um eine genaue Anpassung an das Ohr zu ermöglichen, verfügen die tinniwell In-Ear-Ohrhörer über Silikonaufsätze, die bereits im Preis enthalten sind.