HOME
Anzeige

Treppenlift kaufen Den passenden Treppenlift kaufen und Lebensqualität zurückgewinnen

Auf seine Bewegungsfreiheit und Unabhängigkeit möchte niemand verzichten - auch dann nicht, wenn das Alter, eine Erkrankung oder ein Unfall die Mobilität einschränkt. Wer sich in einer solchen Situation wiederfinden und einen Treppenlift kaufen möchte, steht allerdings vor keiner einfachen Entscheidung, da die Auswahl groß und die Preise oft hoch sind. Welche Lösungen es gibt, welche davon die individuellen Anforderungen erfüllen und mit welchen Kosten die Betroffenen rechnen müssen, können Interessenten ganz einfach und kostenlos über einen Online-Vergleich herausfinden.

Haus & Garten

Treppenlift kaufen - aber welchen?

Wer einen Treppenlift kaufen möchte, steht zunächst vor der Frage, welches Liftsystem am besten zum Haus und den eigenen Ansprüchen passt. Entscheidend sind neben dem individuellen Grad der Einschränkung vor allem die baulichen Bedingungen, denn nicht jeder Treppenlift kann auch überall eingebaut werden. Bei einer mittelmäßigen Einschränkung kann ein klassischer Sitzlift ausreichend sein, ohne dass der Einbau mit hohen Kosten oder einer aufwendigen Montage verbunden wäre. Dank der aufklappbaren Sitze stören solche Lifte auch dann nicht, wenn die Treppe nicht besonders breit ist. Zudem passen die Schienensysteme eines Treppenlifts zu so gut wie jedem Treppensystem.

Wer auf einen Rollator, einen Rollstuhl oder eine Gehilfe angewiesen ist, kann sich für einen Plattformlift entscheiden. Dieser funktioniert in etwa wie eine Hebebühne und hält bis zu
300 Kilogramm aus. Voraussetzung ist jedoch, dass die Treppe mindestens 100 Zentimeter breit ist und die Wände stabil sind. Sollte die Installation eines Treppenlifts nicht möglich sein, kann ein Homelift eine gute Alternative sein. Der Homelift ist im Wesentlichen nichts anderes als ein klassischer Aufzug ohne Aufzugschacht. Ist kein Lift für Innenräume gewünscht oder wenn dies aufgrund der Gegebenheiten schlicht nicht realisierbar ist, kann auch ein Außenlift infrage kommen. Sogenannte Hublifte können dagegen sowohl im Außen- als auch im Innenbereich montiert werden, wenn eine gerade Treppe vorhanden ist. Sie sind vergleichsweise einfach im Auf- und Rückbau und zeichnen sich zudem durch ihre Robustheit aus.

Die Preise im Überblick

Die Kosten der Lifte können sich je nach Modell unterscheiden, grundsätzlich gilt jedoch: Je aufwendiger die Montage, desto höher sind die damit verbundenen Kosten. So kann etwa ein Sitzlift bereits ab 3.000 Euro erworben werden; ist die Treppe allerdings eher anspruchsvoll konstruiert, können die Kosten auf bis zu 15.000 Euro steigen. Einen Hublift bekommt man ab etwa
6.500 Euro, während die Preise für einen Plattformlift bei circa 10.000 Euro anfangen und bei kurvigen Treppen auch 14.000 Euro und mehr erreichen können. Lifte für den Außenbereich sind grundsätzlich teurer als Lifte, die im Inneren des Hauses montiert werden, da sie unterschiedlichen Witterungsbedingungen standhalten müssen.

Die volle Summe muss bei einer Anschaffung allerdings nicht immer entrichtet werden; wenn etwa ein Pflegegrad vorliegt, kann die Pflegekasse mit einem Zuschuss von bis zu 4.000 Euro aushelfen. Wenn mehrere Bewohner des Hauses für einen solchen Zuschuss infrage kommen, können diese sogar bis zu einer Maximalsumme von 16.000 Euro für einen gemeinsamen Lift zusammenlegen. Als Alternative zum Kauf gibt es auch die Möglichkeit, einen Treppenlift zu mieten. Dies ist vor allem dann von Vorteil, wenn die Einschränkung zeitlich begrenzt ist und man auf den Lift nach einer bestimmten Zeit ohnehin nicht mehr angewiesen ist.

Individuell passende Angebote in nur wenigen Minuten

Angesichts der vielen unterschiedlichen Modelle und Anbieter sowie der Preisspanne fällt die Entscheidung nicht leicht. Deshalb bietet das Online-Serviceportal Aroundhome Menschen auf der Suche nach dem individuell passenden Treppenlift eine einfache Online-Beratung, die ihnen die Entscheidung erleichtert. Dazu müssen sie lediglich einige Fragen beantworten und so ihre speziellen Anforderungen an das Liftsystem festhalten. Auf dieser Basis ermittelt Aroundhome bis zu drei Fachfirmen, die diese Voraussetzungen erfüllen. Die Kunden können dann in aller Ruhe vergleichen und, falls ihnen ein Angebot zusagt, einen der Treppenliftanbieter direkt beauftragen. Dieser Service von Aroundhome ist kostenlos und unverbindlich.

Das Online-Serviceportal Aroundhome vergleicht Anbieter für Treppenlifte und kann auch bei vielen weiteren Produkten und Dienstleistungen rund ums Haus dabei helfen, den passenden Anbieter zu finden.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.