HOME
Anzeige

Treppenlift kosten Treppenlift - welche Kosten sind zu erwarten?

Wer sich aufgrund von Altersbeschwerden oder nach einem Unfall nur noch eingeschränkt bewegen kann, für den kann bereits eine Stufe ein unüberwindbares Hindernis sein, eine Treppe erst recht. Um trotzdem in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben, bietet sich ein Treppenlift an. Die Kosten können stark variieren und sind von vielen Faktoren abhängig. Deshalb empfiehlt sich ein Vergleich verschiedener Angebote.

Im Alter

Treppenlift: Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten

Einen pauschalen Preis für einen Treppenlift gibt es nicht. Denn die Kosten für einen Treppenlift sind sehr individuell und hängen unter anderem von folgenden Faktoren ab:

• Lifttyp (Sitzlift, Plattformlift oder Hublift)
• Treppenform (gerade oder kurvig)
• Innen- oder Außenbereich
• benötigte Tragkraft
• Modellauswahl und Ausstattung
• technische Funktionen: Bedienung und Sicherheit
• Anzahl der Etagen, die überwunden werden sollen

Ein gerader Sitzlift in der einfachsten Ausführung für die Überwindung einer Etage kostet zwischen 4.000 und 5.000 Euro, während die Kosten für einen Plattform- bzw. Rollstuhllift zwischen 6.000 und 8.000 Euro liegen. Hinzu kommen die Kosten für eventuelle Umbaumaßnahmen sowie für die Montage.

Eine solch hohe Summe können nur die wenigsten aus der eigenen Tasche zahlen. Das ist aber auch nicht notwendig, da es zahlreiche Fördermöglichkeiten gibt. Allen voran erhalten pflegebedürftige Personen vom Staat bis zu 4.000 Euro als Zuschuss. Hat der Ehepartner ebenfalls eine Pflegestufe, erhöht sich der Zuschuss auf bis zu 8.000 Euro. Am besten kontaktieren Pflegebedürftige frühzeitig ihre Krankenkasse, um über eine mögliche Kostenübernahme zu sprechen. Der Antrag muss in jedem Fall vor dem Kauf gestellt werden. Bei eingeschränkter Mobilität durch einen Arbeitsunfall oder durch Fremdverschulden übernimmt die Haftpflichtversicherung oder die Berufsgenossenschaft bis zu 100 Prozent der Kosten. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert außerdem im Rahmen des Programms "159 - Altersgerechtes Umbauen" Treppenlifte. Der Antrag muss vor Baubeginn gestellt werden.

Experten empfehlen, mehrere Angebote von verschiedenen Anbietern zu vergleichen

Neben den Kosten spielt auch die Qualität des Treppenlifts eine wichtige Rolle. Hilfreich können hierfür unabhängige Testberichte sein. So hat zum Beispiel die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) 2013 fünf Anbieter in den Kategorien Service, Beratung, Angebotsstellung und Preis getestet. Testsieger war HIRO Lift, dahinter folgten GARAVENTA Lift und SANIMED. Solch ein Testbericht sollte aber nicht allein ausschlaggebend für die Entscheidung sein, da er eben nicht den gesamten Markt abdeckt. Deshalb empfehlen die DtGV sowie auch die Verbraucherzentrale, mehrere Angebote von verschiedenen Plattformen einzuholen und diese zu vergleichen.

Woran ist ein seriöser Treppenliftanbieter erkennbar?


Beim Angebotsvergleich sollten Treppenliftkäufer auf bestimmte Kriterien achten. Beispielsweise sollte der Anbieter mindestens zwei Jahre Garantie gewähren, einen angemessenen Kundendienst anbieten und Kaufinteressenten über die Möglichkeiten der Finanzierung aufklären. Bei einem seriösen Anbieter sind ein Vor-Ort-Termin inklusive Probefahrt, Treppenvermessung und umfassender Beratung sowie ein Kostenvoranschlag außerdem selbstverständlich. TÜV-Prüfungen und -Zertifizierungen sowie Transparenz hinsichtlich von Wartungsdiensten weisen ebenfalls auf Seriosität hin.

In wenigen Minuten Fachhändler in der Nähe finden

Besonders einfach funktioniert der Angebotsvergleich über Portale wie zum Beispiel das Online-Service-Portal von Aroundhome. Dort braucht der User lediglich einen kurzen Online-Fragebogen ausfüllen, um seine individuellen Anforderungen zu ermitteln. Dabei wird zum Beispiel gefragt, welche Art von Treppenlift es sein soll, ob er innen oder außen montiert werden soll und wie die Treppe verläuft. Auf Basis dieser Daten schlägt Aroundhome dem User schließlich bis zu drei Fachfirmen in seiner Nähe vor, die ihm wiederum individuelle Angebote unterbreiten. Diese kann er vergleichen und gegebenenfalls einen Treppenliftanbieter direkt beauftragen.

Aroundhome kooperiert ausschließlich mit Fachfirmen, sodass sich Käufer keine Gedanken um die Qualität des Anbieters machen brauchen. Das Portal hat bereits fast 98.000 Treppenlifte vermittelt.

Das Vergleichsportal von Aroundhome erleichtert die Suche nach einem seriösen Treppenliftanbieter in der Nähe. Dabei profitieren Kaufinteressierte von einer Top-Markenauswahl und können durch einen Vergleich verschiedener Angebote bis zu 30 Prozent sparen. Der Service ist außerdem zu hundert Prozent kostenlos und unverbindlich.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.