Trinitas Pflege Trinitas Pflege - verantwortungsvolle Pflege von Angehörigen in ihrem Zuhause

© Halfpoint - stock.adobe.com
Irgendwann kommt für jeden Menschen der Zeitpunkt, an dem er sich nicht mehr selbst versorgen kann. Die erforderliche Pflege können Angehörige häufig nur mit viel Mühe und selten vollständig realisieren. Deutschlandweit bietet die Trinitas Pflege Hilfe und steht Betroffenen und Angehörigen mit einer häuslichen Pflege oder einer 24-Stunden-Betreuung zur Verfügung. Die Pflege in den eigenen vier Wänden steht sowohl Senioren als auch Menschen mit Behinderung offen.

Wenn Angehörige nicht ins Pflegeheim umziehen möchten

Gerade bei älteren Menschen führt die Vorstellung, vom eigenen Zuhause weg und in ein Pflegeheim umziehen zu müssen, oft zu Gefühlen der Verzweiflung. Einer der Hauptgründe ist die Bindung an das eigene Zuhause. Denn das gewohnte Umfeld bietet Orientierung und Sicherheit.

Dies aufzugeben, fällt Demenz-Patienten besonders schwer und kann den Verlauf der Krankheit negativ beeinflussen. Auch Menschen, die nur unter einer körperlichen Einschränkung leiden, geistig jedoch noch völlig gesund sind, leiden stark unter einem Umzug. Deshalb ist die häusliche Pflege in vielen Fällen die bessere Alternative.

Zum Thema

Trinitas Pflege bietet eine geeignete Lösung

Trinitas Pflege ermöglicht eine verantwortungsvolle und bedarfsgerechte Pflege Angehöriger in ihrem Zuhause. Der Dienstleister steht Betroffenen und Angehörigen mit überprüften und erfahrenen Pflegekräften aus dem EU-Ausland zur Verfügung. Der Markt der 24-Stunden-Pflege ist intransparent und es gibt viele ungeprüfte Anbieter. Hier distanziert sich Trinitas Pflege mit einem für Verbraucher rechtlich sicherem Konstrukt der "Europäischen Entsendung". Das heißt, die Pflegekräfte sind in Polen oder dem EU-Ausland angestellt und zahlen dort ihre Steuern und Abgaben, was durch eine A1-Bescheinigung bestätigt wird. Sie werden lediglich für eine bestimmte Dauer entsandt und verfügen über eine Arbeitserlaubnis für Deutschland. Zudem sind alle Trinitas-Pflegekräfte kranken- und haftpflichtversichert.

Nachdem der erste Erfassungsbogen ausgefüllt wurde, begibt sich Trinitas auf die Suche nach der passenden Pflegekraft für den oder die Pflegebedürftige. Das Pflegeangebot basiert auf christlichen Grundwerten; der Mensch steht hier im Mittelpunkt. Trinitas Pflege ermöglicht Menschen ein würdevolles Altern.

Der Ablauf bei der 24-Stunden-Pflege

Herr Pattberger von Trinitas Pflege erklärt: "Bei Trinitas Pflege ist das Betreuungskonzept einfach und transparent. Zunächst füllt der Pflegebedürftige beziehungsweise seine Angehörigen ein Formular zur Bedarfsanalyse aus. Auf Basis der darin angegebenen Daten suchen wir von Trinitas im Portfolio nach einer zu den Angaben des Patienten passenden Pflegekraft und sprechen mit dieser das Arbeitsangebot durch. Ist die Pflegekraft für die Stelle geeignet, erhält der Kunde den Personalvorschlag inklusive Angebot. Gefällt ihm dieses, organisieren wir die Anreise der Pflegekraft zum gewünschten Zeitpunkt und die 24-Stunden-Pflege zu Hause kann beginnen."

Für die 24-Stunden-Betreuung können finanzielle Leistungen des Gesetzgebers in Anspruch genommen werden, durch die Pflegebedürftige bei der Finanzierung ihrer Pflegekraft unterstützt werden. Auch Krankenkassen und andere Institutionen bieten Förderungen und Hilfsmittel für die Pflege zu Hause.