Umweltzahnmedizin Köln Moderne Behandlung in der Umweltzahnmedizin: In Köln beraten versierte Zahnmediziner*innen

© Carree Dental MVZ GmbH
Materialien wie Amalgam stehen im Verdacht, Unverträglichkeiten, Beschwerden und Allergien im Zusammenhang mit Zahnbehandlungen auszulösen. Einen ganzheitlichen Ansatz für diese Probematik bietet die Umweltzahnmedizin. In Köln beraten diesbezüglich erfahrene Zahnärzt*innen.

Allergien, Überempfindlichkeiten und diffuse Beschwerden

Materialien wie Amalgam haben eine lange Tradition in der Zahnmedizin. Sie gelten als zuverlässig, gut anwendbar und grundsätzlich gut verträglich. Allerdings gehen Experten schon seit Längerem davon aus, dass gerade Metallverbindungen wie Amalgam negative Auswirkungen auf den Organismus haben können. Weil der Anzahl der Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten beständig zunimmt, stehen auch die in der Zahnbehandlung genutzten Materialien im Fokus. Für viele Betroffene ist der Zusammenhang einer Zahnfüllung mit Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schwindel oder Konzentrationsstörungen nicht erkennbar. Näherliegend sind Allergien an Haut oder Schleimhäuten im Mund sowie Geschmacksveränderungen.

Auch wenn der Umfang der Auswirkungen noch nicht abschließend geklärt ist, so gibt es mit der Umweltzahnmedizin Bestrebungen, bei der Zahnbehandlung auf biokompatible, umweltschonende und besser verträgliche Materialien zu setzen.

Zum Thema

Ganzheitlich und biokompatibel - das kann die Umweltzahnmedizin

Hajo Fotos für Carree Dental
Den Menschen als Ganzes betrachten - mit diesem ganzheitlichen Ansatz gehen Umweltzahnmediziner anders an Patienten heran als die meisten konventionellen Zahnärzte. Moderne Praxen betrachten dieses Konzept heute aber auch als wertvolle Ergänzung. Weil der Mensch im Mittelpunkt steht, wird der Anamnese viel Zeit eingeräumt. Besprochen werden mögliche Allergien, Überempfindlichkeiten oder chronische Erkrankungen beim Patienten oder in der Familie ebenso wie potenzielle Beschwerden und Anzeichen, die auf eine Unverträglichkeit hinweisen.

Auf dieser Grundlage kann eine Behandlungsstrategie entwickelt werden, die nur biokompatible, gut verträgliche und zugleich umweltschonende Materialien wie Keramik einsetzt. In der Vorbereitung kommt der Intraoralscanner zum Einsatz, was mit einem Verzicht auf Abdruckmaterialien einhergeht. Sogar feste dritte Zähne, die im Kiefer verankert sind, lassen sich dank Keramikimplantaten realisieren.

Erfahrene Zahnärzt*innen für Umweltzahnmedizin in Köln: Carree Dental

Dr. Jochen Schmidt
Hajo Fotos für Carree Dental
Im Kölner Carree Dental werden Offenheit für neue wissenschaftliche Erkenntnisse, moderne Konzepte und interdisziplinäre Zusammenarbeit großgeschrieben. Erfahrene Zahnärzt*innen für Umweltzahnmedizin sind deshalb fest in das Praxisteam integriert, wo sie ihre Kompetenz und Erfahrung einbringen können. Sie legen Wert auf eine moderne, biokompatible und umweltfreundliche Zahnbehandlung. Patienten, denen eine ganzheitliche Behandlung wichtig ist oder die bei sich eine Allergie oder Überempfindlichkeit vermuten, sind bei den erfahrenen Zahnärzt*innen gut aufgehoben. Alle Fachbereiche im Kölner Carree Dental unterstützen die Umweltzahnmedizin und führen in Absprache mit dem Team die empfohlenen Eingriffe durch.