Unreine Haut? 5 Tipps zur Gesichtspflege In fünf Schritten zu schöner Haut

© Aphria RX GmbH
Wir alle kennen das – unser oft hektischer Lifestyle kann unserer Haut ganz schön zu schaffen machen. Spannungsgefühle, Rötungen, Juckreiz und Hautunreinheiten sind sichere Zeichen, dass sie aus der Balance geraten ist. Der Gang zum Hautarzt ist dabei aber nicht immer gleich nötig, denn wir können eine ganze Menge selbst tun, um unser Hautbild nachhaltig zu verbessern. Fünf Tipps, die garantiert jedem Hautbild guttun:
CannRelief Tagescreme mit CBD
1. Den Hautdurst löschen
Mindestens zwei Liter pro Tag (das entspricht etwa zehn Gläsern) helfen der Haut, von innen zu strahlen und schön und elastisch zu bleiben. Besonders gute Durstlöscher sind stilles Wasser, ungesüßte Tees oder Fruchtsaftschorle. Kleiner Tipp für Wenig-Trinker: Lebensmittel mit hohem Wasseranteil wie zum Beispiel Gurke oder Wassermelone erleichtern das Erreichen des Zwei-Liter-Ziels.

2. Ausreichend schlafen
Alle Langschläfer dürfen sich jetzt freuen. Ausreichend Schlaf ist wichtig für die Regeneration der Haut. Sieben bis acht Stunden braucht die Haut, um sich zu regenerieren und über Nacht Zellschäden zu reparieren. Wer nicht ausreichend schläft, riskiert einen fahlen Teint, Fältchen, Augenschatten und Mikroentzündungen. Stress ist übrigens ein wahrer Schlafkiller, der unsere Zellen schneller altern lässt, weil er ihre Widerstandskraft schwächt - ein komplexer, biochemischer Prozess, der in den Nervenenden unserer Haut sogenannte Neuropeptide freisetzt, die eine Entzündungsreaktion in der Haut auslösen. Wer Probleme mit dem Ein- oder Durchschlafen hat, sollte spätestens abends mit einer Yogaübung, Mini-Massage, oder einem anderen Entspannungsritual abschalten.

Zum Thema

3. Gesunde Ernährung
Eine ausgewogene, antioxidantienreiche Ernährung schützt unsere Zellen und verbessert das Hautbild. Statt Fastfood, Fett und Zucker sollten deshalb viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte sowie mageres Fleisch oder Fisch auf dem Speiseplan stehen. Als besonders hautschützend gelten sogenannte Superfoods. Das sind besonders antioxidantien- und vitaminreiche Lebensmittel. Zu den gesunden Power-Nahrungsmitteln zählen zum Beispiel Acai-Beeren, Chia-Samen, Brokkoli, Algen und Nüsse, aber auch heimisches Gemüse wie zum Beispiel Spinat, Grünkohl, Wirsing und Mangold, weil es dem Körper reichlich Biotin (ein wasserlösliches Vitamin) und Vitamin H liefert. Ebenfalls echte Hautschmeichler sind Omega-3-Fettsäuren (zum Beispiel in Lachs, Lein- oder Hanföl). Sie kurbeln den Zellstoffwechsel an und fördern die Spannkraft unserer Haut.

4. Viel Bewegung
Ein langer Spaziergang ist nicht nur das perfekte Rezept gegen dunkle Augenringe, er erfrischt auch das Hautbild und sorgt für einen glatten, rosigen Teint. Sauerstoff ist einfach der perfekte Muntermacher für müde Zellen – weil er den Hautstoffwechsel sowie die Nahrungsaufnahme der Zellen anregt. Übrigens: Unsere Haut nimmt den Sauerstoff nicht nur über die Durchblutung, sondern auch direkt auf. Bis zu einer Tiefe von 0,4 Millimetern wird die Haut überwiegend aus der Luft mit Sauerstoff versorgt. Das geschieht über die natürliche Hautatmung. Es lohnt sich also, viel draußen an der frischen Luft zu sein – und wenn das mal nicht geht, zumindest die Innenräume ausreichend zu belüften.
CannRelief Tagescreme mit CBD
5. Eine gute Tagespflege
Eine optimal auf den Hauttypen abgestimmte Tagescreme schenkt der Haut jeden Tag eine Extraportion Feuchtigkeit. Sensible Haut braucht aber mehr als reine Feuchtigkeitsspender. Sie benötigt vor allem auch entzündungshemmende Wirkstoffe. Hier kann CannRelief Tagescreme mit CBD und Rügener Heilkreide erheblich zur Verbesserung des Hautbildes beitragen. Sie pflegt, durchfeuchtet und stärkt die Abwehrkräfte unserer Haut mit den beiden natürlichen Wirkstoffen CBD (Cannabidiol) und Rügener Heilkreide. CBD wird in der Hautpflege eingesetzt, um Entzündungen zu hemmen und die Hautbarriere zu stärken. Bei dem in der CannRelief Tagescreme enthaltenen CBD handelt es sich um einen aus der Cannabispflanze gewonnenen Extrakt in naturreiner Qualität, bei dem die hochwertigen Inhaltsstoffe der jahrhundertealten Kultur- und Nutzpflanze erhalten bleiben. In Kombination mit dem allergenfreien Naturprodukt Rügener Heilkreide mit einem hautfreundlichen, basischen pH-Wert von 8,5 und wundheilenden Eigenschaften ist die CannRelief Tagescreme eine echte Wohltat für Problemhaut.