Vegando Gesunde und nachhaltige Ernährung: Das garantiert der erste rein vegane Lieferservice Vegando

© Vegando GmbH
Die vegane Ernährung und Lebensweise mit dem Verzicht auf Nahrungsmittel tierischen Ursprungs sowie weitere Produkte, bei deren Herstellung Tiere zu Schaden kommen und die Umwelt stark belastet wird, wird immer beliebter. Doch vielen Menschen fehlt die Zeit, vegane Speisen selbst zuzubereiten. Auch Restaurants und die gängigen Lieferdienste haben meist nur eine geringe Auswahl an veganen Gerichten im Angebot. Tobias Senftl hat auf diesen Bedarf reagiert. Mit der Gründung von Vegando, dem ersten rein veganen Lieferservice, können Veganerinnen und Veganer fortan in Restaurants bestellen, die über eine rein vegane Küche verfügen.

Der vegane Lebensstil wird immer beliebter

Die vegane Lebensart findet immer mehr Anhänger. Hierbei wird versucht, alle Formen der Ausbeutung und Grausamkeiten an Tieren für Essen, Kleidung oder andere Zwecke so weit wie möglich zu vermeiden. Veganerinnen und Veganer verzichten zum Beispiel auf Fleisch, Milch, Butter, Eier und Honig. Auch Pflegeprodukte und Kosmetika werden nur verwendet, wenn sie keine tierischen Bestandteile enthalten.

Die Entscheidung für einen veganen Lebensstil kann ethisch, gesundheitlich oder ökologisch motiviert sein. Viele vegan eingestellte Menschen fördern daher aktiv den Schutz von Tieren und Umwelt.

Zum Thema

Hochwertiger veganer Lieferservice garantiert gesunde Ernährung

Tobias Senftl setzt sich mit seinem Unternehmen für einen veganen Lebensstil und den Tierschutz ein
Vegando
Um Nähr- und Vitalstoffmängeln - vor allem an Vitamin B12, Omega-3-Fettsäuren und Eisen - vorzubeugen, ist es wichtig, die vegane Ernährung richtig zu praktizieren und auf Ausgewogenheit zu achten. Manchmal ist es jedoch so, dass einem die Zeit zum Kochen fehlt. Andere können aus Krankheitsgründen nicht einkaufen gehen. Und von Zeit zu Zeit möchte man einfach mal ein leckeres Essen von einem Koch zu Hause genießen. Dann bietet es sich an, einen Lieferservice zu nutzen, der auf vegane Speisen spezialisiert ist und nicht gleichzeitig auch Fleischgerichte ausliefert.

Der Lieferdienst Vegando mit Sitz in Heldenstein in der Nähe von München hat es sich als Ziel gesetzt, das wachsende Interesse an der veganen Lebensart zu fördern und einen fairen Umgang mit Tieren zu unterstützen. Dafür arbeitet das vom erfahrenen Diplom-Ingenieur Tobias Senftl gegründete Unternehmen ausschließlich mit Restaurants zusammen, die eine vielseitige und nährstoffreiche vegane Küche anbieten und nur hochwertige Zutaten aus biologischem Anbau verwenden.

Mit der Vegando-App schnell vegane Gerichte bestellen

Für die unkomplizierte Bestellung der Gerichte hat Vegando eine Smartphone-App entwickelt, die alle Lokale und Lieferservices auflistet, die ausschließlich vegan kochen. Heruntergeladen werden kann die für iPhones und Android-Geräte erhältliche Vegando-App im App-Store und im Google Playstore.

Nach der Installation, Adresseingabe und Standortbestimmung können ein Restaurant und Speisen mit wenigen Klicks ausgewählt werden. Sobald die Online-Bezahlung - per Klarna, PayPal, Apple Pay oder Google Pay - erfolgt ist, wird die Bestellung entweder sofort oder zu einer gewünschten Uhrzeit nach Hause geliefert. Um unnötige CO2-Emissionen zu vermeiden, sind die Auslieferer mit dem Fahrrad unterwegs. Ihre aktuellen Positionen können via Live-Tracking ermittelt werden. Das Liefergebiet umfasst aktuell die Metropolregion München. Vegando plant jedoch eine Ausweitung seiner Services und eine Expansion in weitere Städte.

Wer sich vegan ernährt und wissen möchte, wann der Lieferdienst auch an seinem Wohnort verfügbar ist, kann der bereits über 4.000 Mitglieder umfassenden Facebook-Gruppe von Vegando beitreten. Das engagierte, aus Webdesignern, Programmierern und Marketingexperten bestehende Team informiert dort regelmäßig über jede Weiterentwicklung und gibt Tipps zu einer gesunden veganen Ernährung. Auch Wünsche zur Optimierung der Lieferservice sind willkommen.