HOME
Anzeige
Veganer Ernährungsberater Ausbildung

Veganer Ernährungsberater: Ausbildung mit Sinn

Gesundheit, Klimawandel, Tierwohl - nicht nur junge Menschen suchen angesichts der Herausforderungen unserer Zeit auch beruflich nach Sinnhaftigkeit. Kann man sich auch im Job für eine bessere Welt engagieren? Man kann, wie verschiedene neue Berufsbilder zeigen.

Essen & Trinken

Vor einigen Jahren noch als Trend belächelt, hat sich der vegane Lebensstil mittlerweile in unserer Gesellschaft etabliert und immer mehr Menschen erkennen die Bedeutsamkeit dieser zukunftsorientierten Ernährungsform. Ob es um die ethischen und ökologischen Probleme der Massentierhaltung geht, um die sinnvollere Nutzung von Ressourcen oder unser Klima: Die vegane Ernährung wirkt sich in vielen Bereichen positiv aus. Auch die Rolle der pflanzenbasierten Ernährung in der Prävention von sogenannten Zivilisationserkrankungen wird zukünftig immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Von veganen Wissenschaftlern konzipiert: das ecodemy Fernstudium

Da die Ausbildung nicht einheitlich geregelt ist, lohnt es sich, bei den Anbietern der "Veganer Ernährungsberater"-Ausbildungen genauer hinzuschauen. Bei der Fachfernschule für Ernährung und Gesundheit "ecodemy" hat man sich auf pflanzenbasierte Ernährung spezialisiert. Fachwissen aus den Bereichen Ernährungswissenschaft, Biochemie und Psychologie - auf aktuellstem Stand - bilden die Basis der Skripte und Videos. Insgesamt sind bisher bereits Inhalte von über 4.000 Studien in das Unterrichtsmaterial eingeflossen.

Das Wissenschaftsteam der Fachfernschule weiß, wovon es spricht und was es unterrichtet, denn die Ernährungswissenschaftler und Biologen ernähren sich selbst auch seit Jahren vegan.

Die Skripte der "Veganer Ernährungsberater"-Ausbildung bestehen aus 15 umfassenden Themenbereichen - von den Grundsätzen der veganen Ernährung über Nährstoffwissen, Stoffwechsel und Verdauung des Menschen, ernährungsbeeinflussbaren Erkrankungen bis hin zu Beratungskompetenz und Stressprävention.

Effektiv und sicher zum Zertifikat

Auch wenn diese Ausbildung im Fernstudium erfolgt, sind die Teilnehmer nicht auf sich allein gestellt. Unterstützung gibt es jederzeit in der eignen Community und den Fachforen, die durch die Dozenten betreut werden. Alle Aus- und Fachfortbildungen sind durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen. Damit ist garantiert, dass das Fernstudium inhaltlich, didaktisch und pädagogisch höchsten Qualitätsansprüchen gerecht wird. Absolventen erhalten neben dem aussagekräftigen Zertifikat auch die Berechtigung, das ecodemy Siegel zu verwenden. Tipps und Tricks rund um das Thema "erfolgreich selbstständig" stehen natürlich auch zur Verfügung. Die Ausbildung ist zeitlich flexibel und individuell anpassbar. So kann man zwischen einer Studienzeit von 5 bis 24 Monaten wählen. Da die Ausbildung komplett online zu absolvieren ist, entfällt das Anreisen zu Präsenzseminaren und Abschlussprüfungen. Interessierte können sich vorab in der 14-tägigen Testphase kostenlos einen Überblick über die Ausbildung verschaffen.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.