Werbung und Marktkommunikation Studium Werbung und Marktkommunikation - Studium an der HfK+G

© Fotolia
Im digitalen Zeitalter verändern sich auch Werbung und Marktkommunikation. Um in der Branche zukünftig erfolgreich zu sein, bietet die HfK+G ein attraktives Studium in diesem Bereich an, das klassisch oder dual absolviert wird und mit dem Bachelor abschließt.

Auch Werbung verändert sich

Die immer vielfältiger werdenden Kommunikationsmöglichkeiten spiegeln sich in einer sich stetig verändernden Werbewelt wider: Die Zahl der Werbeformen und Werbemöglichkeiten steigt, neben den klassischen Medien sind es vor allem die Social-Media-Kanäle, die die heutige Werbelandschaft erheblich erweitern. Diese generelle Vielfalt erfordert nicht nur eine Auswahl des passenden Mediums, sondern auch eine kreative Umsetzung mit zielgruppengerechten Werbemitteln. Um dies realisieren zu können, sind fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie ein umfassendes Know-how in Sachen klassische und digitale Medien erforderlich.

Um Werbung und Marktkommunikation erfolgreich in der Unternehmenswelt managen zu können, suchen Auftraggeber von Werbung, Werbeagenturen und Medienunternehmen qualifizierte Fach- und Führungskräfte. Besonders Erfolg versprechend ist daher ein Abschluss im Studiengang Werbung und Marktkommunikation, da dieses Studium zudem detaillierte Kenntnisse bezüglich Produkten sowie ein umfassendes Verständnis der Konsumentenperspektive beinhaltet.

Zum Thema

Werbung und Kommunikation im klassischen oder dualen Studium

Die Studienschwerpunkte des Studiengangs Werbung und Marktkommunikation liegen auf den Bereichen Medien, Marketing und Kommunikation, wodurch die Anforderungen der Werbewirtschaft umfassend bedient werden.

An der Hochschule für Kommunikation und Gestaltung (HfK+G) ist Werbung und Marktkommunikation als Studium in Stuttgart oder in Ulm möglich - und zwar grundständig oder dual. Beim dualen Studium findet die klassische Hochschullehre im Wechsel mit betrieblicher Praxis in einem frei gewählten Unternehmen statt. Neben den grundlegenden Inhalten wie beispielsweise Werbung, Marketing, Mediaplanung und Recht stehen den Studierenden an der HfK+G ab dem dritten Semester vertiefende Profile der Bereiche Messe- und Eventmanagement, Entrepreneurship, Branding und Produktmanagement sowie Social-Media- und Medienmanagement zur Auswahl.

Diese Mischung aus allen werbe- und businessrelevanten Themen macht Werbung und Marktkommunikation nicht nur als Studium gefragt. Nach erfolgreichem Bachelor-Abschluss verfügen die Absolventen über ein breit gefächertes Fachwissen, das ihnen viele Türen zu einer erfolgreichen Karriere öffnet.

Praxisorientiert und kreativ: die Hochschule für Kommunikation und Gestaltung

Die Mission der HfK+G besteht darin, Kreativität, einen qualifizierten Praxisbezug und interdisziplinäre Kompetenz zu fördern. Dies erreicht die Hochschule für Kommunikation und Gestaltung mit bedarfsgerechten Studienangeboten und einem praxisorientierten Lehrkonzept in einer Kooperation mit Unternehmen und öffentlichen Institutionen. Dabei trägt die HfK+G mit substanziellen Beiträgen in Forschung, Entwicklung und Kunstausübung zur nachhaltigen Entwicklung in der Gesellschaft sowie in der mittelständigen Wirtschaft bei.

Durch die praxisnahen Studiengänge eröffnen sich den Studierenden gute Berufschancen. Dabei legt die Hochschule Wert darauf, weltoffen, tolerant und international kooperativ zu sein.