Wohnsachwerte Vermögenswirksame Leistungen bei der WohnSachWerte eG anlegen

© Fotolia
Vermögenswirksame Leistungen sollen Arbeitnehmern die Möglichkeit geben, mit staatlicher Unterstützung Geld anzusparen, um sich größere Wünsche zu erfüllen. Angefangen hatte es als 312-Mark-Gesetz, das sich über 624 auf 936 Mark im Jahr 1983 steigerte. Das mittlerweile fünfte Vermögensbildungsgesetz aus dem Jahr 1990 bildet die gesetzliche Grundlage, damit die Sparbeiträge mit einer Arbeitnehmersparzulage gefördert werden. Es gibt verschiedene Anlageformen, wichtig ist dabei, dass die vermögenswirksamen Leistungen vom Arbeitgeber direkt vom Lohn an das Institut überwiesen werden, bei dem das Geld angelegt wird. Eine weniger bekannte, aber umso lukrativere Möglichkeit, bietet dabei die WSW WohnSachWerte eG, die die vermögenswirksamen Leistungen über die Mitgliedschaft in der Wohnungsbaugenossenschaft anbietet.

Arbeitgeber binden ihre Mitarbeiter mit freiwilligen Zuschüssen

Arbeitgeber haben die Chance, ihren Mitarbeitern über einen freiwilligen Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen Wertschätzung entgegenzubringen und sie damit ans Unternehmen zu binden. Es gibt auch je nach Branche Tarifverträge, die den Zuschuss festlegen. Er liegt zwischen 6 und 40 Euro monatlich und erhöht den finanziellen Vorteil für den Arbeitnehmer enorm.

Mitarbeiterbindung ist in der heutigen Zeit für die Unternehmen ein wichtiger Faktor, denn es fehlt überall an Fachkräften. Andere Arbeitgeber locken mit guten Angeboten und versuchen, die Mitarbeiter abzuwerben. Hier gilt es, rechtzeitig gegenzusteuern und selbst so attraktiv wie möglich zu bleiben.

Zum Thema

WohnSachWerte eG kümmert sich um die staatliche Förderung

Vermögenswirksame Leistungen (VL) werden vom Staat mit 20 Prozent Arbeitnehmersparzulage belohnt, sodass jährlich 80 Euro geschenktes Geld auf das Konto des Mitarbeiters fließen. Die WohnSachWerte eG kümmert sich für ihre Mitglieder um die Beantragung der staatlichen Förderung. Doch das sind längst noch nicht alle Vorteile, die die WSW bietet.

Die VL für Mitarbeiter über die Förderhelden der WohnSachWerte eG vereint viele Mitarbeiterbindungsinstrumente in einem. Der VL-Sparplan erhält die höchstmögliche Förderung und die Wohnungsbauprämie kann - im Gegensatz zum bekannten Bausparen - ohne Nachweis einer wohnwirtschaftlichen Nutzung beantragt werden.

Viele Vorteile für Mitglieder der Wohnungsbaugenossenschaft

Die Idee der Wohnungsbaugenossenschaft beruht auf einer starken Gemeinschaft. Mitglieder der WohnSachWerte eG haben Zugriff auf diverse interessante Möglichkeiten wie vergünstigte Einkaufskonditionen bei namhaften Anbietern, vergünstigte Versicherungs- und Gesundheitsprodukte, Online-Beratung und natürlich vergünstigten Wohnraum. Die WSW ist bundesweit tätig und gilt in allen Lebenslagen und Krisenzeiten als verlässlicher Partner für ihre Mitglieder. Für die Arbeitnehmer ist es zudem wichtig, dass sie am Ende der Laufzeit das gesamte angesparte "Auseinandersetzungsguthaben" ausbezahlt bekommen. Dabei sind alle Zuschüsse vom Staat, vom Arbeitgeber, erwirtschaftete Erträge der WSW und das Eigenkapital enthalten. Der Sparer kann mit dem kleinen Vermögen alles machen, denn es steht zur freien Verfügung.