HOME
Anzeige
Zahnarzt Empfehlung Schwäbisch Gmünd

Dieser Zahnarzt aus Schwäbisch Gmünd ist anders - und eine Empfehlung wert

Wer sich krank fühlt, schaut meist zunächst bei "Dr. Google" rein und sucht dort auch gleich nach dem passenden Mediziner. Oder man fragt seine Facebook-Freunde. Daher sind mittlerweile auch viele Ärzte wie wild auf den Social Media-Kanälen unterwegs, posten dort jedoch vermehrt nur belangloses Zeug. Diese "digitale Besoffenheit" ist für Dr. Hans-Georg Rollny aus Schwäbisch Gmünd nur ein Grund mehr, ganz bewusst gegen den Strom zu schwimmen.

Medizin

Kein "Halbgott in Weiß"

"Ich fühle mich mit Facebook und Co. einfach nicht wohl", sagt Dr. Rollny kurz und trocken. Das mag für manchen "oldschool" klingen, ist allerdings viel mehr ein Statement für Authentizität und Qualität. Der Zahnarzt stellt die erstklassige Versorgung seiner Patienten eben ganz deutlich über persönliche Eitelkeiten. Überhaupt gehört Rollny wahrlich nicht zu den sprichwörtlichen Selbstdarstellern der Branche. Der Duktus eines "Halbgottes in Weiß" ist ihm fremd. Er sieht sich als medizinischen Dienstleister. Entsprechend nimmt sich der Kunstliebhaber ebenso galant wie gekonnt zurück, wenn es um seine Person geht. Ein Wesenszug, der ihm genau jene unprätentiöse Note verleiht, die Patienten so sehr an ihm schätzen.

Social Media? Ja, aber nur, wenn man es richtig macht!

Natürlich aber weiß Hans-Georg Rollny, dass der Einsatz von Social Media für viele Praxen eine sinnvolle Sache ist. "Ich schließe es ja auch nicht grundsätzlich aus, mich diesem Medium zu stellen. Aber wenn, dann richtig!" Mit dieser Maxime ist Rollny bisher bestens gefahren, denn er ist durchaus in den Medien präsent. Seine ambitionierte Pressearbeit wird von den Lokalmedien in Schwäbisch Gmünd anerkannt und verhilft dem rührigen Zahnarzt zu kleinen Artikeln und Meldungen. Zudem wurde seine Praxis in einer Reportage auf dem Gesundheitsfernsehsender health tv vorgestellt. Die wundervollen Skulpturen, die seinen Räumen die beruhigende Atmosphäre einer Kunstausstellung verleihen, waren für die Fernsehleute ein interessantes Thema. Die Dreharbeiten erlebten Rollny und sein Team als großes Abenteuer: "Wir haben dabei gelernt, uns durch die Augen der Patienten zu sehen. Und viele haben uns nach der Ausstrahlung begeistert darauf angesprochen - auch über unsere Website."

Auszeichnung mit einem Ehrenpreis

Um sowohl diese positiven Reaktionen auf die Außendarstellung seiner Praxis als auch den dort gelebten Servicegedanken zu dokumentieren, nimmt Dr. Rollny regelmäßig an der Auditierung zur Erlangung des Praxis+Award Qualitätssiegels teil. Mit dieser freiwilligen Zertifizierung wird die Leistungsfähigkeit einer Praxis in allen nicht-fachlichen Bereichen über ein neutrales, objektives und unabhängiges Verfahren bewertet. "Über die intensive Beschäftigung mit der Einreichung habe ich viel über mich reflektieren und lernen können. Besonders, was die Kommunikation mit meinen Patienten angeht", resümiert der Zahnarzt und Implantologe sein Engagement - mit dem man übrigens sogar Preise gewinnen kann. Schon 2017 wurde Rollnys Praxis bei der Vergabe der Praxis+Award-Ehrenpreise in der Kategorie "Soziale Verantwortung" geehrt. Im Jahr 2018 hob die Experten-Jury im Rahmen einer TV-Gala in Hamburg die herausragende Leistung im Bereich "Medieneinsatz" hervor. In der Laudatio hieß es: "Nicht jeder muss auf Social Media setzen. Bleiben Sie authentisch! Auf klassischen Kommunikationswegen begeistert Dr. Hans-Georg Rollny seinen Patienten mit PR-Arbeit in lokalen Medien, seinem TV-Auftritt in 'Expedition: Praxis' und der dazu eigens für ihn individualisierten TV-Zeitschrift. Das mag Old School sein. Aber es wirkt!"

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.