HOME
Anzeige
Zahnimplantate Schweiz

Zahnimplantate in der Schweiz einsetzen lassen: Erfahrener Zahnarzt überzeugt mit einem umfassenden Service

Schöne Zähne sind wichtig für die Ästhetik und damit auch für das Selbstbewusstsein eines Menschen. Durch eine Krankheit, einen Unfall oder andere Ursachen kann es zu einem Zahnverlust kommen. Bei der Lösung Zahnimplantat kommt es dann auf die Qualität an. Daher ist es wichtig, sich vor der Behandlung darüber zu informieren, was gute Zahnimplantate ausmacht - und dementsprechend einen kompetenten Zahnarzt auszuwählen. Wer sich Zahnimplantate in der Schweiz einsetzen lassen möchte, findet in Herisau einen Experten.

Medizin

Was macht gute Zahnimplantate aus?

Zahnimplantate lassen sich heutzutage kaum noch von einem echten Zahn unterscheiden. Die Technik hat in diesem Bereich in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht. Das Ergebnis ist nicht nur eine makellose Optik, die sich unauffällig in das Gesamtbild einfügt, sondern auch ein hoher Komfort für die Träger. Allerdings lässt sich das nur gewährleisten, wenn es sich um Implantate in höchster Qualität handelt. Die Zahnimplantate sollten von einem großen und bekannten Hersteller stammen, gleichzeitig ist es wichtig, dass sie für den Behandler einfach zu handhaben und für den Patienten auf Jahre verfügbar sind.

Zahnimplantate in der Schweiz einsetzen lassen

Weiterhin wird zwischen verschiedenen Arten von Zahnimplantaten unterschieden, wie Thomas Schopf, ein Zahnarzt in Herisau und Spezialist für Implantologie, erklärt. Er bietet in seiner Praxis ein- und zweiteilige Implantate an, außerdem Keramikimplantate und alle anderen verfügbaren Implantatarten, sodass er für jeden Patienten eine optimale Lösung in dessen individuellen Fall findet, wenn dieser durch einen Sturz, eine Krankheit oder aufgrund anderer Ursachen einen Zahn verloren hat. Diese Zahnimplantate werden in den Kieferknochen eingesetzt und ersetzen sozusagen die Zahnwurzel, wobei Keramik und Titan die am häufigsten verwendeten Materialien darstellen. Der Implantatkörper sitzt damit fest im Kieferknochen und verfügt über ein zylindrisches Gewinde, worauf anschließend die Zahnkrone oder Brücke befestigt werden kann.

Zahnimplantate von Thomas Schopf

Der Zahnarzt Thomas Schopf verfügt über langjährige Erfahrung mit mehreren Tausend Implantaten und weiß somit, welche individuelle Lösung sich bei jedem Patienten am besten eignet. Denn jede Situation und jeder Patient sei anders, so der Experte, daher sei es umso wichtiger, mit jeder Situation professionell umgehen zu können. Zudem bietet er einen angenehmen Full Service, welcher in folgenden Schritten abläuft:

1. Dreidimensionale Diagnostik
2. Minimalinvasives Vorgehen
3. Gewährleistung
4. Prophylaxe

Das konkrete Vorgehen wird dabei stets auf den Einzelfall abgestimmt. Der Zahnarzt Thomas Schopf und sein Team legen außerdem Wert auf einfühlsame Arbeit, Flexibilität sowie Freundlichkeit, wobei stets der Patient und dessen Bedürfnisse im Vordergrund stehen. Im Fokus steht zudem eine nachhaltige Arbeit, sodass das Implantat in den Folgejahren nur noch kontrolliert, aber nicht erneuert werden muss.

Im Zahnarzt Thomas Schopf finden Patienten einen erfahrenen Ansprechpartner für die Implantologie.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.